Skip to main content

Kontaktgrill Test 2017 – Unser persönlicher Kontaktgrill Testsieger

kontaktgrill testWie Dir sicherlich hinreichend zu Ohren gekommen sein dürfte, kommt es beim Thema Grillen häufig zu Streitereien. Vielleicht bist du selber schon mal in der Situation gewesen. Seien es Nachbarn die sich belästigt fühlen oder ein Verbot in der Hausordnung eines Miethauses. Gerade Bewohner einer Mietwohnung mit einem Balkon dürften in der Regel nicht mit einem gewöhnlichen Grill hantieren. Vehemente Grillgegner finden immer Gründe ihr Veto einzulegen. Besonders heikel wird es, wenn Du mit Kohle und Feuer hantierst. Mit einem Kontaktgrill kannst du dem ganzen Trubel auf ganz einfache Art und Weise aus dem Wege gehen. Ein Kontaktgrill, oft auch als Tischgrill bezeichnet, funktioniert mit Strom. Aus diesem Grunde entstehen weder Rauch noch Gerüche, die belästigend wirken können. Somit ist es möglich in der kälteren Jahreszeit dem Grillvergnügen nachzugehen. Einfach in der Wohnung den Kontaktgrill an die Steckdose anschließen und schon kann es mit dem Grillvergnügen losgehen. Das solch ein Grill eine Vielzahl von Vorteilen bietet ist längst kein Geheimnis. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile auch extrem viele Produkte auf den Markt, wo man mal leicht den Überblick verlieren kann. Deshalb möchten wir dir mit unserem Kontaktgrill Test & Ratgeber 2017 weiterhelfen und dir unser Produkt vorstellen, welches wir getestet haben und für sehr empfehlenswert halten.

Der Russell Hobbs 17888-56 3-in-1 Panini Grill / Kontaktgrill im Test

panini grill testDieses Modell fungiert als Kontaktgrill, Panini Grill oder aufgeklappt als Flächengrill. Mit diesem Gerät ist das Aufbacken von Sandwiches und Paninis ganz leicht. In seiner Funktion als Kontaktgrill kann Fisch, Fleisch und Gemüse von beiden Seiten gleichzeitig gegrillt werden. Bei größeren Mengen Grillgut können die Grillplatten komplett geöffnet werden. Somit dient das Gerät dann als Flächengrill. Die Grillplatten sind antihaftbeschichten, was die Reinigung erleichtert. Dank der beweglichen Grillplatte kann auch dickeres Grillgut gegrillt werden. Die Fettauffangschale ist herausnehmbar und spülmaschinenfest. Die Oberfläche ist bei diesem Modell aus gebürstetem Edelstahl. Das Gerät hat eine Leistung von 1800 Watt.

Unsere Meinung im direkten Praxis-Test

Wir haben den Panini Grill von Russell Hobbs nun seit ca. 2 Jahren im Gebrauch. Und nicht nur gelegentlich, sondern so ziemlich jede Woche. Für Sandwich-Liebhaber ist das Gerät ohnehin ideal geeignet. Der Vorteil gegenüber einem gewöhnlichen Sandwich maker ist einfach, dass das Gerät auch in der Lage ist neben Toast-Broten Baguettes und Paninis oder ähnliches zu toasten bzw. zu grillen. Aber nicht nur das – man kann natürlich auch Fleisch oder Fisch darauf grillen. Wir selber haben bisher noch nicht Fisch ausprobiert aber Fleisch kann man in der Tat sehr gut und vor allem schnell damit grillen. Egal ob Hänchen, Rind oder sonstige Fleisch-Sorten. Wir haben erst vor kurzem Burger-Buletten auf dem Grill zubereitet und waren wie immer sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Auch die Grillzeit geht sehr schnell von statten und die Reinigung gestaltet sich auch relativ einfach. Die Kontroll-Leuchte ist auch recht praktisch, da sie immer Auskunft darüber gibt, ob das Kontaktgrill einsatzbereit ist. Das Kabel ist relativ kurz. Das ist aber für uns kein Problem und wir denken, dass ist auch eher die Regel. Ansonsten hatten wir in der gesamten Zeit lediglich ein kleines Problem: Und zwar haben wir nachdem wir das Essen entnommen haben den Grill weiterhin geschlossen gehabt und nicht immer sofort den Stecker zu ziehen.

Dadurch haben die Grill-Platten einen Schaden erlitten, sodass der Grill nun ein wenig ungleichmäßig ist, was die Hitze angeht. Wenn man z.B. einen Toast zubereitet, dann sind bestimmte Stellen dunkler. Aber das müsste nicht am Gerät liegen sondern an unserem Verschulden. Deshalb empfehlen wir auf jeden Fall immer nach der Entnahme der Nahrung den Grill erst einmal aufgeklappt zu lassen und den Stecker zu ziehen (Es gibt leider keinen An- /Ausschalter – ebenfalls ein kleiner Kritikpunkt, aber nicht wirklich störend).

Zum Angebot auf Amazon*

Insgesamt sind wir nach wie vor wirklich äußerst zufrieden mit dem Gerät und möchten es in der Küche nicht mehr missen. Wer einen kleinen aber feinen Kontaktgrill sucht, der in der Küche nicht viel Platz wegnimmt, dem können wir das Gerät nach unserem ausgiebigem Kontaktgrill Test auf jeden Fall empfehlen! Achte jedoch immer darauf wie gesagt, dass du die Platten abkühlen lässt und den Stecker ziehst. Auch die regelmäßige Reinigung legen wir dir ans Herz. Das solltest du aber ohne hin bei jeder Art von Kontaktgrill beachten. Zu unseren Lieblings Kontaktgrill Rezepten, die wir mit dem Russell Hobbs Panini Grill zubereitet haben, geht es unterhalb!

Kontaktgrill Rezepte

Wenn es etwas größer sein muss: Russell Hobbs Kontaktgrill XXL

russell hobbs kontaktgrill test

Ein weiteres Modell, welches wir von dem Anbieter Russell Hobbs getestet haben, ist der große XXL Kontaktgrill in Rot. Diese verzichtet auf großenartigen Schnick-Schnack und setzt auf ein schlichtes aber aufregends, rotes Design. Vor allem wenn man häufig den Kontaktgrill einsetzt und dabei vielleicht auch für die ganze Familie Essen zubereitet, ist der Grill besser geeignet als der kleine Panini Grill. Aber auch wenn man einfach viele Sandwiches oder Baguettes zubereiten möchte, ist solch ein großes Gerät einfach besser geeignet. In unserem Kontaktgrill Test konnte uns das Gerät auf jeden Fall sehr überzeugen. Wir haben diesen Grill ebenfalls nun bereits seit über 2 Jahren und er erfüllt nach wie vor auch noch heute einen sehr guten Job. Der Grill ist regelmäßig im Einsatz. Wenn wir nur kurz Sandwiches oder kleine Paninis zubereiten wollen, greifen wir auf den Panini Grill zurück. Bei größeren Speisen ziehen wir immer den größeren Grill vor. Aber auch hier ist es wichtig das Gerät immer wieder zu säubern. Wir sind auf jeden Fall nach den 2 Jahren Langzeit-Erfahrungen mehr als zufrieden und können das Produkt uneingeschränkt empfehlen!

Weitere beliebte Produkte bei Experten und Kunden (nicht selber getestet)


Die Produkte die wir im Folgenden vorstellen haben wir zwar selber noch nicht getestet, doch die Geräte konnten bei Kunden & Experten sehr gute Eindrücke hinterlassen, weshalb wir dir die Produkte nicht vorenthalten wollten. Wir haben uns viele Geräte im Netz angeschaut und haben extra die Produkte für dich herausgesucht, die in vielen Punkten überzeugen konnten. Dabei war uns vor allem der erste Eindruck sowie die technische Ausstattung wichtig, aber vor allem die Erfahrungsberichte sowie Testberichte von unabhängigen Kunden und Experten. Hier sind unsere beiden Favoriten 🙂

Der Grundig CG 5040 Premium-Kontaktgrill

Grillflächen vom KontaktgrillDer Kontaktgrill von Grundig verfügt über zwei aufklappbare und extra große Grillflächen. Mit ihm lassen sich Fleisch Gemüse, Fisch und Panini Toast grillen. Der Kontaktgrill hat auch eine Überbackenfunktion. Da seine Auflagefläche angewinkelt ist, fliest austretendes Fett einfach in die mitgelieferten Auffangschalen. Auch lassen sich die antihaftbeschichteten Platten separat beheizen und in der Höhe verstellen. Somit kann Fleisch in den verschiedensten Stärken problemlos gegrillt werden. Die Grillplatten lassen sich herausnehmen, was die Reinigung erheblich erleichtert. Die Temperatur ist regulierbar. Eine Kontrollleuchte zeigt den Temperaturstatus an. Der Ein/Ausschalter und der Gillflächenschalter sind beleuchtet. Der Kontaktgrill hat eine Leistung von 2000 Watt. Der Panini Grill lässt sich seitlich am Handgriff verriegeln. Somit ist eine platzsparende Aufbewahrung möglich. Die zwei Fettauffangschalen sind spülmaschinenfest.

Der Tefal GC3060 Kontaktgrill 3-in-1

Kontaktgrill im TestDas Modell verfügt über zwei Grillflächen. Damit ist es beispielsweise möglich, Gemüse und Fleisch getrennt voneinander perfekt zuzubereiten. Dadurch vermischen sich die Aromen auf keinen Fall. Der Grill kann auch aufgeklappt werden. Im aufgeklappten Zustand ist er dann als Flächengrill einsetzbar. Dank einer geneigten Grillfläche kann das auslaufende Fett in eine zentrale Fettauffangschale abfließen. Das Modell hat ein Edelstahlgehäuse mit einer Waffelstruktur. Das Bedienfeld ist leicht zugängig. Weiterhin verfügt der Panini Grill über einen großen wärmeisolierten Griff. Zusätzlich ist auch das Gehäuse wärmeisoliert. Mit diesem Grill ist ein beidseitiges Kontaktgrillen kein Problem. Ist der Grill aufgeklappt, ist das Grillen auf einer großen Fläche möglich (Barbecue-Funktion). Die Scharniere lassen sich fixieren oder auch bis zu fünf Zentimeter verstellen. Somit funktionier der Grill wie ein Ofen. Eine leichte Reinigung ist dank der zwei antihaftversiegelten und abnehmbaren Platten möglich. Die Platten können auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Grillplatten sind aus Alu-Druckguss. Ein Fett- und Grillsaft-Auffangbehälter ist im Lieferumfang enthalten. Die Temperatur lässt sich über einen Thermostat mit Temperaturkontrollleuchte regulieren. Zusätzlich verfügt das Gerät über drei Grill-Stufen (100°C, 170°C und 240°C). Somit kann die Temperatur immer auf das entsprechende Grillgut ausgerichtet werden. Der Grill hat eine Leistung von 2000 Watt. Das Modell lässt sich vertikal Lagern und verfügt über eine Kabelaufwicklung. Hier ist noch ein nützliches Video, welches das Gerät gut demonstriert:

Abseits vom Kontaktgrill Test 2017 – Ratgeber, Rezepte, Kaufkriterien und wichtige Infos

Neben unserem Kontaktgrill Test möchten wir dir auch mit unserem Ratgeber wertvolle Tipps rund um das Thema geben und dir bei der Kaufentscheidung auf die Sprünge helfen. Denn die Geräte, die uns z.B. gefallen haben, können auch für deinen individuellen Einsatzzweck völlig ungeeignet sein. Im Folgenden erfährst du aber nicht nur die genauen Vorteile von dieser Art des Grillen, sondern du erfährst auch, worauf du beim Kauf zu achten hast. Außerdem stellen wir auch leckere Rezepte vor, die sich mit so einem Kontaktgrill ganz leicht umsetzen lassen!

Die Vorteile vom Tischgrill

vorteile vom TestEin Kontaktgrill ist eine Grillalternative für all diejenigen, die weder einen Garten, noch ein Balkon haben. Und die Fahrt ins Grüne, wo Grillen offiziell erlaubt ist, ist nicht immer und schon gar nicht jedem möglich. Manchmal entspringt der Wunsch zu Grillen einer ganz spontanen Eingebung. Hier kommt dann ganz einfach der Kontaktgrill zum Einsatz.

Stell den Kontaktgrill auf eine stabile Unterlage, schließe ihn an das Stromnetz an und heize ihn auf. Und schon kann das Grillen leckerer Würstchen und Fleisch losgehen. Bedenke aber, dass der Kontaktgrill nicht all zu groß ist. Dies funktioniert dementsprechend nur so lange einwandfrei und ohne Stress, wie die Anzahl der Personen noch übersichtlich ist.

Ein Kontaktgrill ist für Dich dann die Richtige Wahl, wenn Du eine gesundheitsbewusste Art des Grillens bevorzugst. Mit ihm lässt sich sehr fettarm grillen. Das austretende Fett des Grillguts fließt in einen Auffangbehälter. Fleisch und Wurst nehmen also weitaus weniger Fett auf. Vorteilhaft ist ebenfalls, dass sich keine gesundheitsgefährdenden Stoffe entwickeln, da kein Fett auf Holzkohle tropfen kann.

Wo lässt sich der Kontaktgrill überall einsetzen?

W-FragenMöchtest Du das ganze Jahr über Grillsaison haben, ist der Kontaktgrill die ideale Wahl. Du kannst im Garten, auf dem Balkon oder in jedem Zimmer Deiner Wohnung gefahrlos grillen. Mittlerweile sind die Kontaktgrills so leistungsstark, dass ohne Zugabe von Fett und innerhalb kürzester Zeit gegrillt werden kann.

Mit dem Kontaktgrill kannst Du so ziemlich jedes Nahrungsmittel grillen. Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, fast alles ist möglich. Häufig kann sogar Fladenbrot zubereitet werden. Dafür solltest Du aber vorzugsweise einen Kontaktgrill mit herunterklappbarer Oberplatte benutzen. Du musst das Brot dann einfach nur darunter einklemmen. Somit wird es dann schön gleichmäßig braun und knusprig. Da der Kontaktgrill für das Zubereiten von Paninis geradezu prädestiniert ist, wird er landläufig auch als Panini Grill bezeichnet. Bei einem Panini handelt es sich um ein gegrilltes Sandwich aus Brot mit vielerlei Belägen.

Wie wird ein Kontaktgrill gehandhabt

Die Handhabung eines Panini Grill ist ganz leicht. Ein Panini Grill wie der Russell Hobbs aus unserem Panini Grill Test besitzt eine erhitzbare Ober- und Unterplatte. Auch, wenn die Oberplatte an der Unterplatte anliegt, kannst Du diese meist bis zu einem 90 Grad Winkel auseinander bringen. Dadurch kannst Du auch ohne Probleme dickeres Grillgut zubereiten. Die Grillplatten erhitzen sich auf die jeweils kontaktgrill in der praxiseingestellte Temperatur. Ist die Betriebstemperatur erreicht, kannst Du Dein Grillgut auf den Platten platzieren. Die Hitze der Platten wird an das Grillgut weitergegeben. Die Fleischoberfläche wird somit versiegelt, es entstehen die typischen Röstaromen. Innen bleibt das Fleisch aber schön saftig. Alles Grillgut wird von beiden Seiten gleichmäßig durgegart. Dank Ober- und Unterhitze, muss das Grillgut nicht gewendet werden. Bereits nach kürzester Zeit ist das Grillgut fertig und kann genossen werden. Das beim Grillen austretende Bratfett fließt direkt in eine Auffangschale. Somit schwimmt das Grillgut nicht in einer Lache von Fett. Einige Kontaktgrills sind, für das bessere Fettabfließen, leicht nach unten geneigt. Bei einigen Modellen sind die Grillplatten glattflächig. Andere Modelle wiederum haben gerippte Grillplatten. Es gibt aber auch einige Modelle, bei denen die Platten beidseitig gewendet werden können. So kannst Du also sowohl die Glatte als auch die gerippte Fläche benutzten. Einige Kontaktgrills bieten auch die Möglichkeit, die obere Platte komplett auszuschalten.

Was gibt es beim Kauf eines Kontaktgrills zu beachten?

kontaktgrill kaufenWenn eines der vorgestellten Produkte, wie z.B. der Panini Grill aus dem Kontaktgrill Test dir nicht zusagen sollte, dann möchten wir dir hier mit auf den Weg geben, worauf du beim Kauf am Besten achten solltest! Zunächst solltest Du überlegen, welches Grillgut Du vorwiegend zubereiten möchtest. Entsprechend musst Du dann das richtige Modell wählen. Der Preis wird nicht unerheblich vom Funktionsumfang des Kontaktgrills beeinflusst. So solltest Du also ebenfalls überlegen, welche Funktionen Du unbedingt benötigst und auf welche Funktionen Du durchaus auch verzichten kannst.

Leistung (Watt) und Thermostat

Das wichtigste Element an Deinem zukünftigen Panini Grill ist der Thermostat. Auch hier gilt es auf Qualität zu achten. Ein sehr billiges Thermostat kann sich nachteilig auf die Höchsttemperatur, die Hitzeverteilung und die Dauer bis die Höchsttemperatur erreicht ist, auswirken. Problematisch ist jedoch, dass Du genau dieses Teil nicht vor dem Kauf testen kannst. Ein Hinweis zur Qualität kann hier der Preis geben. Je günstiger der Preis ausfällt, als umso schlechter wird sich in der Regel auch der Thermostat erweisen.

Auch die Wattzahl ist ein Merkmal, dem Du Beachtung schenken solltest. Ein einigermaßen guter Kontaktgrill sollte wenigstens eine Leistung von 2.000 Watt haben.

Gerillte und glatte Grillplatten

Die Mehrzahl der Kontaktgrills ist mit geriffelten Platten ausgerüstet. Dank dieser gerillten Platten bekommt das Grillgut die beliebten typischen Grillstreifen. Bei einigem Grillgut können sich geriffelte Platten aber durchaus auch als nachteilig erweisen. Dies ist beispielsweise bei einigem Gemüse der Fall. Das Gemüse ist einfach manchmal zu klein, damit gibt es nicht genügend Berührungspunkte mit der Platte. Das Resultat kann dann sein, dass das Gemüse nicht vollständig durchgegart ist. Wenn Du also eher kleineres Grillgut zubereiten möchtest, ist ein Grill mit glatten Platten weitaus besser geeignet. Möchtest Du in Dich in der Wahl Deines Grillguts nicht einschränken lassen, bietet sich ein Modell mit beiderlei Plattenarten an.

Abnehmbare und nicht abnehmbare Platten

Ein Vorzug eines Kontaktgrills aus dem höheren Preissegment, sind die herausnehmbaren Grillplatten. Dass die Grillplatten sich herausnehmen lassen ist insbesondere immer dann von Vorteil, wenn Du den Grill häufig im Einsatz haben möchtest. Herausnehmbare Grillplatten vereinfachen die Reinigung des Kontaktgrills um ein Vielfaches. Die antihaftbeschichteten Platten sind unkompliziert zu reinigen. Wasser, Spülmittel und ein Schwamm oder eine Bürste sind die einzigen Utensilien, die Du dafür benötigst.
Möchtest Du Dir auch das noch sparen, achte beim Kauf auf Modelle bei denen die Platten spülmaschinenfest sind. Einige Hersteller bieten durchaus solche spülmaschinengeeigneten Kontaktgrille an.

Auffangschale

Die Auffangschale für das überschüssige Bratfett ist in der Regel unter der Grillplatte angebracht. Bei einigen Modellen ist die Auffangschale separat. In diesem Fall muss Du sie dann mit dazustellen. Nur die wenigsten Modelle haben keinerlei Möglichkeit austretendes Fett aufzufangen. Diese weisen dann auch die die typische Neigung auf. Somit kann das Fett auch nicht abfließen und das Grillgut liegt im eigenen Fett herum.

Aufbewahrung

Sicher kennst Du das auch. Mit der Zeit finden eine Menge technischer Geräte den Weg in die Küche. Einige Dinge werden regelmäßig genutzt, andere fristen in dunklen Schränken ein trostloses Dasein. Immer jedoch, ist der Platz zum Verstauen äußerst gering. Toll sind dann Modelle, die sich senkrecht hinstellen lassen. Somit kann der Kontaktgrill dann recht platzsparend verstaut werden.

Größe der Grillplatten

Im Handel finden sich Kontaktgrills in den verschiedensten Größen. Auf welchen Grill die Wahl fällt, ist natürlich davon abhängig, welcher Grilltyp Du bist. Bei nur gelegentlichem Grillen im kleinen Kreis, ist sicherlich ein Kontaktgrill mit kleineren Platten ausreichend. Möchtest Du jedoch regelmäßig mehrere Gäste mit Deinen Grillkünsten begeistern, sollten auch die Platten dementsprechend ausgelegt sein.

Grillfunktionen (3-in-1 Funktion)

Ursprünglich wurde Kontaktgrill eigentlich für das Zubereiten von Paninis konzipiert. Aus diesem Grunde verfügt der Kontaktgrill über eine ober und eine untere Grillplatte. Die kannst Du zueinander zuklappen. Bei einigen Geräten lässt sich die obere Grillplatte auch waagerecht auseinanderklappen. Die Grillfläche verdoppelt sich und der Kontaktgrill funktioniert dann wie ein normaler Elektrogrill. Wenn Du nicht nur Grillen möchtest, sondern auch überbackene Gerichte kredenzen möchtest, musst Du auf einen höherpreisigen Panini Grill zurückgreifen. Diese haben dann eine oftmals auch eine Überbackenfunktion.

Das könnte dich außerdem interessieren:

Fazit zum Panini Grill / Kontaktgrill Test und Ratgeber

Da es solch eine riesige Auswahl an Kontaktgrillen gibt, sollte auf eine gute Beratung im Fachhandel nicht verzichtet werden. Kontaktgrills gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen. Je nach der Ansiedlung im entsprechenden Preissegment sind die Modelle sehr unterschiedlich ausgestattet. Wer sehr gern und somit sehr häufig grillt, sollte auf einen höherpreisigen Panini Grill zurückgreifen.

Aber auch die Menge, die in der Regel gegrillt wird, sollte bei der Auswahl des richtigen Grills berücksichtigt werden. Bei höherpreisigen Geräten ist garantiert, dass eine entsprechend gute Verarbeitung und Qualität gegeben ist. Wird hingegen nur relativ selten und dann nur eine überschauliche Menge an Grillgut zubereitet, reicht sicherlich ein preiswerteres Gerät aus.

Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es immer gut, auf eine entsprechende Garantie zu achten. Vor dem Kauf ist es durchaus ratsam, einige Kundenmeinungen einzuholen. Oder sich Testberichte anzuschauen wie z.B. zu unserem Panini Grill Test von Russell Hobbs. Im Internet finden sich zahlreiche Portale, die hierbei hilfreich sein können. Beim Internetkauf ist zu bedenken, dass das Modell lediglich auf einem Bild zu sehen ist. Beim Fachhändler kann das Gerät besser eingeschätzt werden.

Für all jene, die keine Möglichkeit haben in der klassischen Variante mit Holz und Feuer zu Grillen, ist der Kontaktgrill eine gute Alternative. Mit ihm kann man auch in geschlossenen Räumen grillen. So kann die Grillsaison beliebig verlängert werden. Zum Grillen in der freien Natur ist er nicht geeignet, da er an den Strom angeschlossen werden muss. Wir hoffen wir konnten für’s erste mit unserem Kontaktgrill Test und Ratgeber weiterhelfen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...


Kommentare


Goldie Elgas Mai 30, 2017 um 4:58 pm

Sehr interessanter Artikel, danke dass du dir die Mühe gemcht hast diesen Beitrag zu schreiben! Ich werde definitiv öfter vorbeischauen! 🙂

Antworten

Lea Juli 25, 2017 um 1:34 pm

Sehr gerne, danke für deinen Kommentar! Wir hoffen du konntest den richtigen Kontaktgrill für deine Zwecke finden. Liebe Grüße 🙂

Antworten

Robbie Soltren August 16, 2017 um 3:09 pm

Oh wow! Das wusste ich noch garnicht, großes Dankeschön für diesen tollen Artikel!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

💝 Stelle uns jetzt unten in den Kommentaren deine Fragen!