Skip to main content

Dunstabzugshaube Kopffrei – Diese Geräte halten wir für empfehlenswert!

dunstabzugshaube kopffreiEin unangenehmer Geruch und viel Fett ist in der Küche im Spiel. Es ist schwer, beim Kochen das zu unterbinden. Dafür wurde eine Dunstabzugshaube erfunden. Im Jahre 1940 kam in den USA, von der Firma Vent-A-Hood, die erste Dunstabzugshaube auf den Markt. Der Fachbegriff ist Wrasenabzug. Sie wird über dem Kochfeld angebracht und saugt die Luft aus der Pfanne oder den Töpfen an. Die Luft wird als Erstes durch einen Fettfilter geleitet. Entweder besteht dieser aus Einweg-Vliesmatten oder aus waschbaren Metallsieben. Falls keine Haube vorhanden ist, setzt sich der Fettanteil auf Möbel oder den Wänden selbst nieder.
Bei späteren Renovierungen ist die Deckung der Farbe besonders schwierig. Deshalb ist eine ordentliche Dunstabzugshaube kopffrei ein Muss in jeder Küche. Alternativ eignen sich natürlich auch andere Typen. Wir haben uns jedoch für diesen Beitrag auf die Suche nach empfehlenswerten Modellen gemacht und möchten dir die Produkte vorstellen, die uns im Hinblick auf Preis-Leistung, Testberichte, technische Details sowie zahlreiche Erfahrungsberichte überzeugt haben!
[Tabelle]

Die Haube wird über dem Kochfeld angebracht. Darf nicht zu hoch und auch nicht zu niedrig hängen. Ein Mindestabstand von einem halben Meter (bei Gas mindestens 65 cm) ist wichtig. Hängt sie zu hoch, reduziert es die Leistung. Große Menschen fluchen allerdings des Öfteren über diese netten Abzugshauben. Sie können die Sicht in den Topf versperren. Oder Du kannst Dir schmerzhaft den Kopf dran stoßen. Designer haben sich viele Gedanken darüber gemacht dies zu verbessern. Das Ergebnis nennt sich Dunstabzugshaube Kopffrei.

Was ist eine Dunstabzugshaube Kopffrei?

W-FragenEine Dunstabzugshaube Kopffrei, genannt auch Schräghaube, ist die neuste Generation von der klassischen Dunstabzugshaube. Das tolle Design stellt die Dunstabzugshaube Kopffrei als wahren Blickfang in der Küche dar. Die Haube ist schräg an der Wand montiert. Daher ist die Tiefe in keiner Weise für den Koch behindernd. Die Form der Haube gibt eine optimale Sicht auf das Kochfeld frei und zusätzlich wird dies noch gut ausgeleuchtet. Erhältlich ist die Dunstabzugshaube Kopffrei in 60 cm, 80 cm und 90 cm. Die Optik variiert von Edelstahl bis hin zu Glas. Und bei einer Glasoberfläche sind der individuellen Gestaltung fast keine Grenzen gesetzt. Am meisten werden schwarze Glasfronten mit einer Randabsaugung kombiniert.

Bei einer Dunstabzugshaube Kopffrei ist die Abzugsfläche entweder senkrecht oder schräg nach oben angeordnet. Wichtig ist jedoch, dass die Breite der Dunstabzugshaube Kopffrei mindestens die gleiche Breite des Kochfeldes aufweisen sollte. Optimalerweise wird die Haube 42 cm über dem Kochfeld angebracht. Besitzt Du ein Gaskochfeld, ändert sich das auf 65 cm über dem Kochfeld. Eine Dunstabzugshaube Kopffrei sagt allerdings nichts über die Verwendung der Abzugshaube aus. Erhältlich sind sie als Abluft, Umluft oder als eine Unterbaudunstabzugshaube. Um die richtige Dunstabzugshaube auszuwählen, ist es wichtig die Unterschiede zu kennen.

Was ist eine Abluft-Dunstabzugshaube?

Bei einer Abluft-Dunstabzugshaube wird die abgesaugte Luft direkt nach draußen geleitet. Dies geschieht durch große Rohre (ca. 125 mm oder 150 mm Durchmesser). Die Verbindung, von dem Rohr bis nach draußen kann durch einen Mauerkasten erfolgen. Oft werden flexible Wellrohre aus Alu oder Kunststoff benutzt. Die Reinigung ist sehr schwierig, deswegen sollte diese Variante nur mit Fettfilter benutzt werden. Oder nur ein kurzes frei zugängliches Rohr besitzen.

Die Dunstabzugshaube besitzt oft mehrere Geschwindigkeitsstufen, die nach Belieben benutzt werden können. Da diese Dunstabzugshaube im besten Fall schon von Anfang an in die Wohnung installiert worden sein sollte, können spätere Baumaßnahmen teuer und aufwendig werden. Zudem muss der Eigentümer zurate gezogen werden. Und er muss den Baumaßnahmen zustimmen. Die Installation ist aufwendiger, doch grundsätzlich auch wirksamer als eine Umluft.

Vorteile

  • der Reinigungsgrad ist wesentlich höher, denn die Luft wird direkt nach draußen transportiert
  • die Geräuschentwicklung ist geringer, der Aktivkohlefilter behindert nicht den Luftstrom
  • es müssen keine Filter regelmäßig erneuert und gekauft werden
  • die Geruchsbelästigung ist wesentlich geringer

Nachteile

  • im Winter gelangt die gute Heizungsluft ungehindert nach draußen
  • es muss der Vermieter einwilligen, da ein Mauerdurchbruch erforderlich ist
  • es muss eine ständige Frischluftzufuhr stattfinden

Wie funktioniert die Umluft Dunstabzugshaube?

Die abgezogene Luft wird durch einen Aktivkohlefilter befördert. Die gefilterte Luft gelangt wieder in den Raum. Diese Abzugshaube wird oft für Niedrigenergiehäuser oder Passivhäuser als empfehlenswert gesehen. Sind die Modelle ganz günstig, besitzen sie nur einen Fettfilter. In der Abzugshaube selbst bilden sich allerdings kleine Fettreste, die von Zelt zu Zeit immer wieder gereinigt werden sollten. Ansonsten kann ein unangenehmer Geruch von der Abzugshaube ausgehen. Die Geruchsneutralisierung wird durch einen Aktivkohlefilter, einen Ozongenerstor, eine UV-C-Lampe oder durch ein Ionisationsgerät erfolgen. Einen Aktivkohlefilter solltest Du einmal im Jahr tauschen.

Vorteile

  • kann in jede Küche eingebaut werden
  • kein Energieverlust

Nachteile

  • kostenintensiv, Austausch von Aktivkohlefiltern
  • die Feuchtigkeit vom Kochen bleibt in der Küche, Schimmelgefahr
  • große Geräuschkulisse

Eine Unterbaudunstabzugshaube hat etwas mit der Optik zu tun. Gerne wird diese in Einbauküchen verbaut. Sodass sie sich optimal in das Umfeld integrieren lässt. Dabei ist allerdings nicht entscheidend für welche Art von Abzugshaube Du Dich entscheidest.

Um die Luft bestmöglich zu filtern, muss jede Haube regelmäßig gereinigt werden. Sind die Filter zu fettig, kann es eine Brandgefahr sein. Die Grundregel ist in etwa, einmal im Monat reinigen. Andere Regeln gelten in der Gastronomie.

Worauf musst Du beim Kauf einer Dunstabzugshaube Kopffrei achten?

Dunstabzugshaube Kopffrei gehört in die Kategorie Wandhauben. Fast alle von ihnen können mit Umluft oder mit Abluft betätigt werden. Beim Kauf steht diese Entscheidung dann noch nicht an, erst bei der Montage. Doch grundsätzlich gibt es einige beachtenswerte Punkte.

  • Bedienung: Die Bedienungen ist meistens intuitiv mit ganz wenig Knöpfen. Deswegen achte bitte auf berührungsempfindliche Knöpfe. Vielleicht gibt es auch eine zusätzliche Fernbedienung.
  • Fettfilter: Einen Blick Wert ist der Fettfilter. Er sollte mehrlagig und engmaschig sein. Zum Testen kannst Du den Sprühflaschentest machen. Nach dem Sprühen sollte auf der anderen Seite entweder nur wenig oder gar kein Wasser zu sehen sein. Gut wäre auch, wenn die Filter Spülmaschinen geeignet wären. Unter Umständen sind sie aus schlechtem Edelstahl, es kann passieren, dass sie dann in der Spülmaschine anlaufen.
  • Verbindung zum Kochfeld: Moderne Dunstabzugshaube Kopffrei verbinden sich mit dem Kochfeld und schalten sich automatisch ab, wenn das Kochfeld nicht mehr benutzt wird. Sie können dann auch selbst die Leistung variieren. Einige Hersteller bieten das an, der Preis ist allerdings dementsprechend. Doch es lohnt sich!
  • Energieeffizienzkategorien: Die Energieeffizienzklassen sind die Gleichen, die auch bei Geräten wie Kühlschränke gelten. Sparsam sind Klassen in der Kategorie A und A+.
  • Leistung – Abluft oder Umluft: Die Leistung wird in Kubikmeter die Stunde ausgewiesen. Ist der Wert hoch, umso mehr Luft kann sie in der Stunde transportieren. Falls die Dunstabzugshaube Kopffrei beides kann, ist die Leistung bei einem Abluftbetrieb in der Regel wesentlich höher.
  • Betriebsgeräusche: Meistens liegt es am Gerät, wie hoch der Geräuschpegel ist. Das solltest Du vorher testen. Bei hochwertigeren Modellen sind oft Schalldämpfer integriert. Diese dämpfen die Lautstärke. In der Regel werden auch Werte ausgewiesen. Schallleistung erklärt, wie laut die Dunstabzugshaube Kopffrei wirklich ist. Wohingegen der Schalldruck Angaben zum Geräuschpegel für Menschen macht. Es zeigt an, wie laut Du die Dunstabzugshaube Kopffrei wahrnimmst. Bei einem Wert von zum Beispiel 40, ist die Empfindung für Menschen, auf der gleichen Höhe wie leise Radiomusik. 50 kann mit leisem Regen verglichen werden und 60 entspricht ungefähr Froschgequake. Je höher der Wert, umso lauter ist es für den Menschen.
  • Design: Das Design hat oft nichts mit der Leistung zu tun. Das ist eine ganz persönliche Entscheidung. Es existieren viele verschiedene Variante. Die Dunstabzugshaube Kopffrei ist oft sehr modern und stylisch gehalten.
  • Beleuchtung: Eine dimmbare LED eignet sich besonders. Der Stromverbrauch ist gering und sie kann in der Lichtstärke angepasst werden. Zudem besitzt sie eine hohe Lebenserwartung.

Fazit zur Kopffreien Dunstabzugshaube

Kopffreie Dunstabzugshaube fazitEine Dunstabzugshaube Kopffrei ist besonders für große Köche geeignet. Du hast einen perfekten Blick in die Töpfe, ohne den Kopf zu verdrehen. Im Voraus sollte Dir Dein Preislimit klar vor Augen sein. Die Preise können nämlich fast endlos in die Höhe gehen. Zudem solltest Du abgeklärt haben, welche Variante der Dunstabzugshaube Kopffrei in Deiner Küche möglich ist und Sinn macht. Selbst bei einem Umzug in eine andere Wohnung passt die Dunstabzugshaube Kopffrei in Deine Küche, denn in der Regel sind Abluft oder Umluft in einer Haube integriert.

 Zu beachten ist die Breite Deines Herdes. Die Haube sollte ein Stück darüber hinausragen. Sobald Du Dir diese grundsätzlichen Dinge klar gemacht hast, sollte dem Kauf nichts mehr im Wege stehen. Ist in Deiner Küche die Möglichkeit für ein Abluftsystem vorhanden, ist dies auf jeden Fall eine preisgünstigere Lösung. Und zudem ist die Funktion auch um Klassen besser. Die günstigeren Abzugshauben mit Abluft sind in den Test wesentlich besser abgeschnitten. Ein Schwachpunkt bei günstigen Hauben ist oft die Lautstärke.
Falls Du geräuschempfindlich bist, schenke dem große Beachtung. Die benötigte Leistung der Dunstabzugshaube Kopffrei wird berechnet, indem Du das Volumen Deiner Küche mal acht nimmst. Ein kleines Rechenbeispiel: Deinen Küche hat die Länge von 3,5 m, ist 4,5 breit und eine Höhe von 2,5 m, dann beträgt das Volumen ungefähr 40 Kubikmeter. Dafür würde eine Dunstabzugshaube mit einer Leistung von 320 Kubikmeter in der Stunde ausreichen. Doch um auf Nummer sicher zu gehen, ist es besser eine etwas höhere Leistung zu wählen. Und jetzt fehlt nur noch ein Schritt, der Kauf!
Dunstabzugshaube kopffrei
Hinterlasse ein Feedback

Weitere Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *