Skip to main content

heißluft friteuse im test

Heißluft Friteuse Test 2017 – Unser ausführlicher Test und unsere Empfehlung!

von Lea Schmidt

Letztes Update: 18. Mai 2017

Eine Friteuse ist längst nicht mehr nur Großküchen vorbehalten. Mittlerweile findet man die Küchenmaschinen in vielen privaten Haushalten. Das Angebot auf dem Markt entwickelt sich ständig weiter. Neuerdings versprechen Hersteller anhand einer Heissluftfriteuse noch bessere Ergebnisse zu erhalten, als mit einem herkömmlichen Modell. Und dabei wird kaum bis gar kein Fett benötigt, um das Essen mit einer Heißluft Friteuse zuzubereiten.

Dadurch wird das Essen nicht nur gesünder – man spart dabei auch eine ganze Menge Kalorien! Aber das sind nur wenige von vielen “angeblichen” Vorteilen einer solchen Friteuse. Ob die neuen Geräte ihrem Ruf gerecht werden, worauf Du beim Kauf achten musst und welche Heißluftfritteuse empfehlenswert ist, erfährst Du in diesem Ratgeber. Außerdem haben wir uns in einem Heißluft Friteuse Test 2017 ein Produkt über einen längeren Zeitraum ganz genau angesehen und möchten hier unsere Erfahrungen mit dir teilen bzw. dir erzählen, ob das Gerät empfehlenswert ist!

Rosenstein & Söhne Heißluftfritteuse Test – Unsere Erfahrung und Meinung

Bei der Rosenstein & Söhne Heißluftfritteuse handelt es sich um eine recht preiswerte Friteuse auf dem Markt! Und da wird auch immer wieder mal den preiswerten Modellen eine Chance geben wollen, haben wir uns die Friteuse von Rosenstein & Söhne ins Haus geholt. Denn wir haben schon häufig erlebt, dass das günstige Produkt im Test besser abgeschnitten hat und dabei um ein Vielfaches günstiger war.

Gerade größere Marken haben hohe Marketing Ausgaben, weshalb die Preise auch häufig teurer sind. Aber das ist ein anderes Thema. Wie dem auch sei – wir haben uns für die Rosenstein & Söhne Heißluft Friteuse entschieden und möchten mit dir unseren Heißluft Friteuse Test teilen. Aber zuerst ein paar kurze allgemeine Infos, bevor wir zu unserem Testergebnis kommen.

Mit der Princess Digitale ist das Frittieren ohne Öl möglich. Der Inhalt bzw. das Fassungsvermögen liegt bei 3,2 Liter. Technisch ist das Gerät mit einem digitalen Bedienfeld ausgestattet. Die Temperatur lässt sich über dieses ganz einfach einstellen. Über das digitale Bedienfeld kann man unter anderem auch einen Timer einstellen und hat die Wahl über verschiedene Modis.

Unsere Praxis-Erfahrungen nach dem Langzeit-Test

Wir besitzen die Friteuse nun schon seit geraumer Zeit und was soll man sagen – wir sind wirklich positiv überrascht. Die Qualität und die Leistung kann sich voll und ganz sehen lassen. Da das Gerät sehr vielseitig ist, ist es quasi jede Woche bei uns im Einsatz. Wir verwenden es nicht nur für die Klassiker wie z.B. Pommes sondern bereiten auch unter anderem Fleisch, Fisch oder Gemüse zu. Man kann sogar scheinbar Kuchen damit zubereiten, das haben wir allerdings noch nicht ausprobiert! Sobald es aber soweit ist, werden wir unsere Airfryer Rezeptesammlung sicherlich erweitern.

Was uns sehr gut gefällt ist die einfache Handhabung. Das Gerät ist selbsterklärend und man muss vorher nicht die Anleitung studieren um irgendetwas zu verstehen. Das Bedienfeld ist hervorragend und kinderleicht zu bedienen. Neben Timer und Temperatur gibt es kleine Symbole bzw. Modi, die je nach Nahrungsmittel ausgewählt werden können. So hat man schon die ideale Einstellung für das jeweilige Gericht. Auch das Fassungsvermögen ist vollkommen ausreichend.

Der Geschmack ist hervorragend und man benötigt in der Tat keinen Tropfen Öl, um sein Essen zuzubereiten. Bisher ist uns noch nichts negatives so richtig aufgefallen. Bisher sind wir rundum zufrieden. Falls es dennoch zu Komplikationen kommen sollte, werden wir unseren Heißluft Friteuse Test noch mal überarbeiten. Bisher gibt es aber von unserer Seite nichts zu bemängeln! Kurz gesagt: Mit der Heißluft Friteuse von Rosenstein & Söhne erhält man ein sehr preiswertes Modell, womit sich Gerichte aller Art hervorragend in wenigen Minuten realisieren lassen!

Unser Modell in Bildern

heißluft friteusen test
rosenstein und söhne heißluftfritteuse

Wir können die Friteuse ohne Fett so ziemlich jedem empfehlen. Wir sind mit dem Gerät rundum zufrieden und sehen keinen Bedarf 100€ mehr auszugeben für andere Premium-Produkte. Sicherlich haben diese auch ihre Daseinsberechtigung und können sich mit tollen Funktionen auszeichnen, aber für den einfachen Zweck – dem frittieren von Essen – reicht das Gerät von Princess Digitale vollkommen aus. Und dabei schont man auch noch den Geldbeutel! Unterhalb gelangst du zu unseren liebsten Heißtluftfritteusen Rezepte!

Heißluft Friteuse Rezepte

Weitere beliebte Friteusen von Kunden und Köchen

Im Folgenden stellen wir die Produkte aus der Tabelle etwas genauer vor und beschreiben das Produkt auf Grundlage von Kundenerfahrungen und externen Testberichten. Vielleicht gefällt dir eines der Geräte besser oder ist einfach besser für deinen Zweck geeignet, als die Produkte aus unserem obigen Heißluft Friteuse Test!

Klein aber fein – günstige Heißluftfritteuse mit ordentlicher Leistung!

Heißluftfritteusen sind zumeist leider sehr teuer. Doch hier haben wir für dich mal eine kostengünstige Alternative herausgesucht, die sich definitiv sehen lassen kann. Die Tristar Friteuse ist mit knapp 80€ immer noch sehr teuer, doch auf dem Markt verhältnismäßig günstig! Doch hier mal ein paar Details…

Nicht nur das XL-Fassungsvermögen macht die Tristar FR-6990 zu einer wahren Größe in der Küche. Die Heißluft Friteuse besticht durch hohe Sicherheitsvorkehrungen wie Anti-Rutsch Füße oder einen Überhitzungsschutz. Die Temperatur kannst Du manuell regulieren. Ein Lämpchen teilt Dir mit, wann Deine Speise gar ist.

Produktdetails:

  • erhältlich in schwarz
  • Material: Metall
  • 1500 Watt
  • entnehmbarer Frittierkorb / spülmaschinenfest

Sicherlich ist das Modell von der Qualität nicht so hochwertig wie die Actifry Friteuse zum Beispiel, doch wer etwas Geld sparen möchte, der ist hier auf alle Fälle gut bedient und sollte sich das Modell auf jeden Fall mal genauer ansehen. Zum ausführlichen Produktbericht geht’s hier: Tristar FR 6990

Tefal ActiFry YV960130

Mit der hochwertigen Heissluftfriteuse gelingen Dir leckere, fettarme Gerichte für sechs Personen. Dank ihrer vier Programme für Fleisch, Geflügel, Fisch und Desserts gehört das eintönige Kochen der Vergangenheit an. Zeit sparst Du bei der Zubereitung obendrein. Die praktische 2in1 Technologie ermöglicht Dir unterschiedliche Lebensmittel auf zwei Ebenen zu garen. Die Tefal ActiFry YV960130 ist einfach zu bedienen nimmt Dir die komplette Arbeit ab. Nach Ablauf der Garzeit schaltet sie sich automatisch aus. Außerdem sorgt ein integrierter Rührarm für gleichmäßiges Erhitzen.

Produktdetails:

  • erhältlich in schwarz/silber
  • fasst 1,5kg
  • 1400 Watt
  • spülmaschinenfest, Einzelteile entnehmbar
  • Extras enthalten

Mit dem beigelegten Rezeptbuch kommt in deiner Küche nie wieder lange Weile auf. Hier ist noch ein nützliches Video zu dem Gerät 🙂 Zum ausführlichen Produktbericht geht’s hier: Tefal ActiFry YV960130

Philips HD9240/90

Grillen, Garen, Backen und Frittieren in einem Gerät? Die Heißluftfritteuse Philips HD9240/90 macht es möglich. Es gelingt sogar kinderleicht. Dank des einfach zu bedienenden Touch Plays geht das Kochen ganz simpel von der Hand. Das beste ist die Speichertaste, mit der Du bereits eingegebene Einstellungswerte erneut abrufen kannst. Um den zahlreichen Funktionen der Heisluftfriteuse gerecht zu werden, liefert dir das enthaltene Rezeptbuch tolle Ideen und Anregungen, was Du mit der Philips HD9240/90 alles zaubern kannst.

Produktdetails:

  • erhältlich in schwarz
  • Material: Plastik
  • Fassungsvermögen: 3 Liter
  • 2100 Watt
  • spülmaschinenfest, Einzelteile entnehmbar

Großes Fassungsvermögen, hohe Leistungsfähigkeit und ganz viele Zubereitungsmöglichkeiten. Was brauchst Du mehr, um das Kochen zum Erlebnis werden zu lassen? Hier geht’s zum ausführlichen Bericht: Phillips HD9240/90

Welche Gerichte kann man mit einer Heißluftfritteuse zubereiten?

Frittieren nennt man den Vorgang, bei dem Du Lebensmittel in heißem Öl oder Fett ausbackst. Deshalb ist die Bezeichnung einer Heissluftfritteuse irreführend, da es sich hierbei um eine fettfreie Garmethode handelt.
Stärkehaltige Zutaten wie Kartoffeln gelten als Klassiker. Aus ihnen fertigt man

  • Chips
  • oder Pommes Frites

Jede gewöhnliche Friteuse eignet sich aber auch für

  • Fleisch und Geflügel
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Gemüse
  • Brötchen
  • Tiefkühlkost
  • und sogar Tierfutter

Frittiertes Essen zeichnet sich oft durch eine knusprige Panade aus, die sich aus dem Öl bildet. Bei einer Heißluft Fritteuse entsteht diese nicht zwangsläufig. Ein solches Gert ist ebenso in der Lage, Speisen zu grillen, zu kochenoder zu backen.

Worin unterscheidet sich eine Heißluft Friteuse von einer normalen Friteuse?

W-FragenEine Heißluft Friteuse ist eine Fritteuse ohne Fett. Während die übliche Friteuse das Öl mittels einer Bodenplatte beheizt, besitzt die Heißluftfritteuse einen RingheizkörperVentilatoren verteilen die warme Luft im Gerät und sorgen dafür, dass Du deine Speise lediglich durch die heiße Zirkulation garen kannst.

Gesund und vielseitig

Knusprigen, goldbraunen Pommes Frites kann kaum jemand widerstehen. Leider verdirbt Dir das schlechte Gewissen all zu oft den Appetit. Fettiges Essen schmeckt zwar besonders gut, fördert jedoch gleichzeitig Übergewicht und Arterienverstopfung. Schuld an dem schlechten Ruf ist hauptsächlich das Acrylamid. Der Stoff entsteht beim Ausbacken stärkehaltiger Lebensmittel und gilt als krebserregend. Eine Fritteuse ohne Fett verhindert die Bildung und ermöglicht Dir auf diese Weise einen bedenkenlosen Genuss. Die Grill-, Koch-, und Backfunktion stellt eine gesunde und abwechslungsreiche Zubereitungsalternative dar.
Doch nicht nur der Giftstoffgehalt, sondern auch die hohe Kalorienzahl wirft immer wieder ein schlechtes Licht auf die beliebten Kartoffelstäbchen. Wenn du abnehmen oder zumindest etwas auf deine Kalorienzufuhr achten möchtest, ist eine Heißluft Friteuse genau die richtige Küchenmaschine. Für einen Großteil der ungewünschten Kalorien sorgt bekanntlich der hohe Fettgehalt, den eine Fritteuse ohne Fett in keiner Form aufweist.
Auch Diabetiker müssen dank der vielen Möglichkeiten einer Heissluftfriteuse auf nichts verzichten.

Umweltfreundlich und sparsam

umweltfreundlich friteuseEine geläufige Friteuse verlangt in regelmäßigen Abständen die Zugabe von Fett. Hoch gerechnet, kann Dich das Nachfüllen eine Menge Geld kosten. Der Verzicht auf das Öl erleichtert dir ebenfalls die anschließende Reinigung. Es bedarf keine Ablagerungen zu entfernen, sondern höchstens ein paar Essensreste auszuwischen. Im gleichen Zuge schonst du mit einer Heißluftfritteuse die Umwelt, denn übriges Fett muss Du nicht entsorgen. Auch der Stromverbrauch ist deutlich geringer, weil die Fritteuse zuvor nicht erhitzt werden muss.

Sicher und geruchsarm

Eine Fritteuse ohne Fett verursacht keine Gerüche, die sich in Deinen Räumen festsetzen. Darüber hinaus können Dir Deine Kinder bei der Zubereitung tatkräftig zur Seite stehen. Bei Benutzung einer Heißluft Friteuse besteht keine Gefahr, dass das heiße Fett heraus spritzt. Somit ist dieses Modell auch familienfreundlicher!

Abseits vom Heißluftfritteuse Test: Worauf Du beim Kauf einer Heißluft Friteuse achten solltest

Heißluftfritteuse kaufenWir wollten dir mit unserem Heißluft Friteuse Test nicht nur das eine Produkt vorstellen bzw. wollen wir dir allgemein helfen, dass du die richtige Kaufentscheidung mithilfe unserer Tipps triffst. Grundsätzlich gibt es nicht all zu viel bei einer guten Friteuse zu beachten. Zuerst solltest du auf jeden Fall mal überlegen, für welchen Zweck du beabsichtigst die Heißluftfritteuse zu kaufen. Kaufst du die Friteuse nur für dich alleine oder soll vielleicht eine ganze Familie daran teilhaben? Geht es dir nu dem den Zweck oder bist du ein Technik-Fanatiker, der bereit ist für zusätzliche Features mehr Geld zu zahlen? Wir gehen im Folgenden auf relevante Kriterien rund um den Kauf einer solchen Friteuse ein!

Das richtige Fassungsvermögen

Vor der Anschaffung einer Heißluftfritteuse solltest Du Dir genau überlegen welche Fassungsvermögen dein späterer Gebrauch verlangt. Viele unterschätzen das notwendige Volumen und greifen unüberlegt zu einer kleineren Friteuse. Bist Du im Umgang mit Deiner Heißluftfritteuse erst einmal vertraut, wirst Du Dich mit Sicherheit auch an größere Gerichte wagen wollen. Für den einfachen Familienhaushalt erfüllt zwar bereits eine 1,5l Friteuse ihren Zweck, für große und vor allem vielseitige Portionen solltest Du Dich jedoch eher für ein 8l Gerät entscheiden. Beachte aber unbedingt auch den Platz, den eine große Heißluft Friteuse einnimmt. Ein sicheres Kochen ist nur gewährleistet, wenn sie auf festem Untergrund steht.

Das Zubehör

Eine Heißluftfritteuse gibt es in Macharten, die sowohl die Ansprüche eines erfahrenen Kochs erfüllen, als auch dem Können eines Hobbykochs gerecht werden. Wenn Du nicht nur frittierte Snacks herstellen möchtest, sondern ein Menü aus mehreren verschiedenen Zutaten ist eine Heißluft Friteuse mit zwei Ebenen ratsam. So kannst Du zum Beispiel Fleisch anbraten, während darunter das Gemüse schmort. Diese parallele Möglichkeit der Zubereitung ist zudem zeitsparend.
Des weiteren erhältst Du zahlreiche Zusatzgeräte, die spezielle Zubereitungsformen erleichtern.

  • einen Grill-Einsatz für besonders kalorienarme Fleischgerichte (du legst das Fleisch auf eine Kelle, die Löcher enthält, durch die das austretende Fett abfließen kann)
  • einen Pommes-Schneider (um nicht auf Tiefkühlkost zurückgreifen zu müssen)
  • einen Rührarm (wendet die Lebensmittel automatisch, damit alles gleichmäßig gegart wird und beugt dadurch verbranntem Essen vor)
  • einen Grillkäfig (besitzt die gleiche Funktion eines Rührarms, eignet sich jedoch für große Fleischstücke)
  • einen Garkorb (die Funktion ähnelt der des Rührarms und Grillkäfigs, ist besonders für empfindliche Lebensmittel geeignet)

Manche Hersteller legen der Heißluftfritteuse auch ein Rezepte-Heft bei.

Die Bedienung

heißluft friteuse testUnabdingbar für den Gebrauch einer Heißluftfritteuse ist eine vorhandene Anleitung. Wenngleich die Anwendung dank der automatischen Steuerung leicht verständlich ist, musst Du Dich in einer Gebrauchsanweisung über die einzelnen Schritte informieren können. Achte außerdem darauf, dass die Heissluftfriteuse nicht über zu viele Funktionen verfügt. Was auf den ersten Blick besonders vielseitig wirkt, stellt sich am Ende als überflüssig heraus. Die Bedienung einer Heißluft Friteuse verlangt Dir nicht viel ab. Du musst die Zutaten einlegen und die gewünschte Zeit einstellen. Den Rest erledigt die Maschine. Alle anderen Funktionen dienen wohl eher dazu, den Preis in die Höhe zu treiben. Dafür sollte Dir das Programmiersystem trotzdem noch den Spielraum der manuellen Bedienung gewähren. Wenn Du die Garzeit selber bestimmen kannst, ist das anschließende Ergebnis genau auf Deinen Geschmack abgestimmt.
Manche Gargeräte verfügen bereits über einen oben erwähnten Dreharm. Da er Dir viel Arbeit abnimmt, solltest du beim Kauf darauf achten, dass diese Funktion eingebaut ist.

Die Sicherheit

Eine Fritteuse ohne Fett verspritzt zwar kein heißes Fett, an dem Du Dich verbrühen kannst, droht aber unbeaufsichtigt dennoch heiß zu laufen. Lege beim Kauf also besser Wert auf eine Heissluftfriteuse mit eingebautem Temperaturregler. Diese Sicherheitsvorkehrung reduziert die Hitze automatisch, wenn Du sie zu hoch eingestellt hast.

Die Reinigung

reinigung der friteuseEine Heißluft Friteuse kannst Du normalerweise bedenkenlos in der Spülmaschine waschen. Auf der Verpackung oder in der Gebrauchsanweisung wirst du auch noch einmal darauf hingewiesen. Um ganz sicher zu gehen, von diesem Vorteil Gbrauch machen zu können, versicherst Du Dich am besten schon vor dem Kauf. Glücklicherweise fällt bei der Reinigung einer fettfreien Fritteuse kein überschüssiges Öl an. Dennoch musst Du Deine Küchenmaschine nach jeder Benutzung auswaschen, weil Lebensmittelreste in den Rillen haften bleiben. Erkundige Dich demnach im Voraus, ob Du alle Einzelteile auseinander schrauben kannst, damit Du mit dem Putzlappen auch schmale Stellen erreichst.

Die Lebensdauer

Während Du ein einfaches Frittiergerät wahrscheinlich nur ein bis zweimal in der Woche benutzst, kommt Deine Heissluftfriteuse aufgrund der variablen Funktionen möglicherweise täglich zum Einsatz. Natürlich möchtest Du auch möglichst lange von ihren Vorzügen profitieren. Zum einen ist die Reinigung ein wichtiger Faktor für den Erhalt der Technik.

Nie solltest Du bei der Säuberung zu einem Stahlschwamm greifen. Beachte also den oben genannten Punkt auch in Hinsicht auf die Langlebigkeit deiner Küchenmaschine. Scheue Dich darüber hinaus nicht davor, ein paar Euro mehr zu investieren. Eine teurere Heißluft Friteuse hält in der Regel auch länger. Im Laufe der Zeit gleichen sich Preis und Nutzungsdauer wieder aus.

Der Preis

Eine hochwertige Heißluft Friteuse kostet 100-300€. Sie ist damit zwar teurer als eine normale Friteuse, spart dafür jedoch am Ölverbrauch. Sicher wird Dir erst einmal ein Preis in Höhe von 50€ schmeicheln, aber bei der Kostenfrage gilt: gute Qualität hat ihren Preis. Billige Maschinen gehen nicht nur schneller kaputt, sondern weisen auch deutliche Defizite im Geschmack des Essens auf.

Tipp: Im Fachgeschäft hast du oft nur eine geringe Auswahl und auch die Beratung ist manchmal nicht auf Heißluftfritteusen spezialisiert. Online dagegen findest Du mithilfe der Kundenrezessionen und Produktbeschreibungen genau die Friteuse, die zu Dir passt.

Wie schmecken Speisen aus der Heißluftfritteuse?

frittiertes essenDu kannst Dir nicht vorstellen, dass ohne Fett zubereitetes Essen genauso knusprig ist, wie frittierte Gerichte? Unter kalorienarmen, gesundem Essen stellen sich viele Menschen fades Gemüse vor. Kann sich eine Fritteuse ohne Fett mit den üblichen Gargeräten messen oder schmeckt man den Unterschied?

Das Essen aus der Heißluftfritteuse wird Dir anders schmecken. Aber anders bedeutet ja nicht schlecht. Durch das Weglassen des Öls bleibt der natürliche Geschmack der Zutaten erhalten. Wenn Du mit der Heißluft Friteuse kochst, nimmt das Gemüse keine wässrige Konsistenz an wie beim normalen Garvorgang im Kochtopf. Vitamine gehen dank schonender Zubereitungsmethode nicht verloren. Ebenfalls bleibt die natürliche Farbe der Lebensmittel erhalten.

Tipp: Obwohl eine Heißluftfritteuse ohne Fett arbeitet, ist die Zugabe von ein paar Tropfen Öl durchaus erlaubt. Ein bisschen Olivenöl intensiviert den Geschmack und macht Frittiertes besonders knusprig.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Fazit zum Heißluft Friteuse Test 2017

Eine Heißluft Fritteuse ist eine sehr hilfreiche Innovation. Im Gegensatz zu normalen Friteusen kannst Du mit einer Friteuse ohne Fett Essen zubereiten, das nicht nur ebenso gut schmeckt, sondern auch kalorienärmer und vitaminreicher ist. Um es auf den Punkt zu bringen, es ist gesünder. Die einfache Handhabung, die vielen Funktionen und die schnelle Reinigung sprechen für sich.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gegeben. Bei guter Pflege wirst Du viel Freude mit Deiner Heissluftfriteuse haben. Wir hoffen wir konnten dir alles in allem mit unserem Heißluftfritteuse Test weiterhelfen. Es würde uns freuen wenn du uns dein Feedback dalässt oder die Kommentarfunktion nutzt, um deine Fragen und Bedenken zu äußern!

[ratings]

Heißluft Friteusen
5 (100%) 5 votes

Weitere Beiträge


Kommentare


Hannes April 23, 2017 um 8:22 am

Mit der Friteuse, obwohl es ja richtigerweise keine Friteuse ist, kann man auch Fischstäbchen gut machen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *