Skip to main content

Crepes Maker Test 2017 – Die besten Crepes Maker im Test

crepe mit eisSuchst du einen Crepes Maker Test & Ratgeber zum Kauf? Dann bist du hier genau richtig. Gerade in der Weihnachtszeit sind sie beliebt wie eh und je. Die Rede ist von den leckeren, hauchdünnen Pfannkuchen die man eigentlich sonst nur auf dem Weihnachtsmarkt erhält oder bei sonstigen besonderen Anlässen. Doch dabei ist die Herstellung von einem Crêpe eigentlich gar nicht so aufwändig wie man denkt. Es bedarf nur einem ordentlichen Crêpes maker mit welchem man auch als Anfänger sehr leckere Crêpes zaubern kann.

Vor allem in Haushalten mit Kindern oder größeren Familien zahlt sich so einen Maker sehr schnell aus. Aber auch für besondere Anlässe wie zum Beispiel eine Weihnachtsfeier oder einfach als Dessert nach dem Mittagessen kann man mit einem Crêpe nicht viel falsch machen. Doch bei einem Crêpe ist nicht nur das Küchengerät wichtig sondern vor allem auch die richtige Rezeptur. Denn nur wenn das Ergebnis am Ende nicht so ist wie gewünscht, heißt es nicht unbedingt dass der Maker Schuld daran ist.

Aber der richtige Crepes maker ist natürlich auch von Bedeutung. Crêpes maker gibt es viele auf dem Markt. Gerade als Laie verliert man leicht den Überblick und weiß nicht so wirklich welches Gerät für die Zwecke am Besten geeignet ist. Erfahre deshalb in unserem Crepes maker Test worauf es beim Kauf eines solchen Küchengerätes ankommt und was unser persönlicher Testsieger ist. Außerdem geben wir dir leckere Rezeptideen mit auf den Weg und gehen auf weitere relevante Fragen rund um das Thema Crêpes ein!

Wir haben getestet: Alaska Crepes maker

 crepes maker testIn unserem Crepes maker Test möchten wir dir ein günstiges Gerät vorstellen, welches wir vor kurzem spontan bei der Handelskette “Real erworben haben”. Real hat auch einen Online-Shop, wo dieses Gerät erworben werden kann. Wir sind uns nicht sicher, ob es sich bei Alaska um eine eigene Marke von Real handelt oder ein exklusiv-Vertrag besteht, da wir diesen Maker nirgendwo anders gefunden haben. Wie dem auch sei – der Crepes maker ist für einen sehr günstigen Preis erhältlich und hat uns im Handel gerade mal ca. 25€ gekostet.

Für das Geld bekommt man den Crepes Maker, Bedienungsanleitung und einen Rührstab. Mehr bedarf es aber auch nicht, um gute Crepes zu machen. An dem Gerät ist ein Regler für die Temperatur angebracht und eine Kontroll-Lampe gibt darüber Auskunft, ob das Gerät einsatzbereit ist. Und das war es auch eigentlich schon. Die Optik sieht schick aus und die Verarbeitung qualitativ hochwertig.

Die Crepes waren in unserem Crepes maker Test sehr lecker. Als Anfänger ist es zu Beginn etwas schwierig, den richtigen Crepe hinzubekommen und es wird nicht sofort so aussehen, wie z.B. auf dem Weihnachtsmarkt. Aber wenn man erst einmal seinen richtigen Teig gefunden hat & die ideale dazugehörige Temperatur, dann steht dem perfekten Crepe nichts mehr im Wege. Auch der Umgang mit dem Rührstab bedarf ein wenig Übung. Aber nach ein paar Crepes hat man schon den Dreh raus.

Wir haben schon alles mögliche mit dem Gerät ausprobiert. Crepes mit Kinderschokolade & Buenos oder beispielsweise herzhafte Crepes mit Käse & Schinken. Die Ergebnisse waren immer mehr als zufrieden stellend. Wir können das Gerät auf jeden Fall jedem uneingeschränkt empfehlen nach unserem Crepes maker Test. Das Gerät sollte jedem Anspruch gerecht werden und wir sehen kaum einen Grund darin, mehr Geld zu bezahlen. Zumindest hatten wir technisch bis heute noch keine Probleme und alles funktioniert wie am ersten Tage! Unsere liebsten Crepes Rezepte findest du hier über einen Klick auf den Button! 🙂

Crepes Teig Rezept

Beliebte Produkte von Kunden Testberichten (nicht von uns getestet)


Folgende Geräte bzw. die Geräte aus der Tabelle haben wir wie in der Überschrift angedeutet nicht selber getestet. Doch bei unseren Recherchen für diesen Ratgeber sind wir auf die Crepes maker gestoßen und wollten dir diese nicht vorenthalten! Unser Gerät aus unserem obigen Crepes Maker Test können wir zwar uneingeschränkt empfehlen, vielleicht entspricht es aber auch nicht ganz deinen Vorstellungen. Vielleicht ist eines der folgenden Produkte besser für dich geeignet! Die Geräte konnten im Test der Kunden auf jeden Fall allesamt sehr positiv abschneiden!

Russell Hobbs 20920-56

Crepes machen mit Russell HobbsDieser Crepes maker zaubert nicht nur leckere und dünne Crepes, sondern ist zudem auch ein echter Hingucker. In seinem edlen, schwarzen Design zieht er viele Blicke auf sich und gibt einiges her. So erfreut sich nicht nur Dein Gaumen, sondern auch deine Augen an dem Crepes Maker. Der Durchmesser der Platte und somit auch der maximale Durchmesser der Crepes, welche Du mit diesem Crepes maker machen kannst, beträgt 30 cm. Zudem ist die Platte mit einer praktischen Antihaft-Beschichtung versehen und sorgt somit für tolle, glatte Crepes, welche nicht ankleben. Damit Du Dir individuell aussuchen kannst, wie heiß die Platte sein soll, verfügt das Gerät über einen stufenlosen Temperaturregler.

Auch die Handhabung gestaltet sich bei diesem Crepes maker als sehr einfach, unkompliziert und selbsterklärend. An dem praktischen Schalter, welcher an dem Gerät angebracht ist, schaltet Du dies einfach an und wieder aus. Die Bereitschaftsanzeige signalisiert Dir, wann die Platte auf Deine zuvor ausgewählte Hitzestufe aufgeheizt ist. Das Lämpchen ist dann statt rot grün. Auch für Deine Sicherheit wird gesorgt. Dank der sicheren Anti-Rutsch-Füße, hat das Gerät einen festen Stand auf der Arbeitsfläche und kann nicht wegrutschen. So wird der Verletzungsgefahr und der Gefahr, dass das Gerät kaputt geht, gekonnt und gezielt vorgebeugt.

Neben dem Crepes maker ist auch Zubehör in dem Lieferumfang enthalten. Mit dem praktischen Teigverteiler aus Holz, kannst Du den Teig einfach und schnell auf der Platte verteilen und die Crepes mit dem Crepeswender aus Kunststoff wenden und anschließend falten. Der Crepeswender ist zudem spülmaschinenfest und sorgt für eine schnelle und einfache Reinigung. Dank der leichten Handhabung und der tollen Extras kannst Du im Nu leckere Crepes mit diesem Gerät zaubern. Hier kannst du dir in einem kurzen Video ein genaueres Bild vom Russell Hobbs Crepes maker machen!

Clatronic CM 3372 Crepes Maker

clatronic crepemakerAuch dieser Crepes maker sticht mit seinem edlen und gleichzeitig schlichtem Design ins Auge. Dadurch, dass das Gerät lediglich aus der Platte besteht und alle Extras, wie die Hebel und die Schalter an dem Sockel angebracht sind, nimmt es wenig Platz weg und lässt sich sowohl in der Küche, als auch im Esszimmer aufstellen, wenn Du die Crepes direkt am Tisch zubereiten möchtest. Auf der praktischen Platte, welche mit einer Antihaft-Beschichtung versehen ist, kannst Du im Handumdrehen dünne und leckere Crepes mit einem Durchmesser von 29 cm zubereiten.

Wie bei dem ersten Gerät sorgt die tolle Beschichtung dafür, dass die Crepes nicht an der Platte kleben bleiben und somit auch die Reinigung zu einem sehr zeitsparendem Kinderspiel wird. Auch dieses Gerät erlaubt es Dir ganz einfach und individuell, die Temperaturstufe zu wählen, welche für Dich am angenehmsten ist. Dafür musst Du lediglich den Schalter von links nach rechts bewegen. Ein sehr hilfreiches und äußerst praktisches Detail ist die, am Gerät angebrachte Backampel.

Besonders für Anfänger ist diese sehr hilfreich und unterstützt Dich dabei die perfekte Konsistenz und Backzeit für die Crepes zu erlangen. Durch die jeweilige Beleuchtung signalisiert Dir die Lampe, wann die Platte heiß genug ist, um mit Teig versehen zu werden und, wann die Crepes gewendet oder von der Platte genommen werden können. Damit Du keine Gefahr läufst Dich beim Backen der Crepes zu verletzen, ist der Kunststoffsockel hitzeisoliert. Beim Drücken der Schalter und dem Bedienen der Temperaturregelung musst Du dementsprechend keine Angst haben Dich an dem Gerät zu verletzen.

Der Crepes maker kann erst in Betrieb genommen werden, wenn Du den Netzstecker in eine Steckdose steckst. Damit dieses Kabel nicht stört und keinen unnötigen Platz wegnimmt, wenn Du das Gerät wieder im Schrank verstaust, verfügt der Crepes maker über eine praktische Kabelaufwicklung am Böden teil. So ist das Netzkabel gut verstaut, verknotet nicht und nimmt keinen Platz im Schrank weg.

Zu dem Lieferumfang dieses Crepes makers gehört zudem ein passender Teigverteiler, welcher dafür sorgt, dass Du den Teig gut und gleichmäßig auf der Platte verteilen kannst. Mit den tollen Extras und der praktischen Platte kann bei der Zubereitung von Crepes nichts mehr schief gehen.

 

Crepes machen mit Severin

severin crepes makerUnser persönlicher Favorit im Crêpes maker Test ist ganz klar neben dem Gerät von Alaska der Maker von Severin. Severin ist vor allem dafür bekannt eine sehr ordentliche Qualität zu bieten und das zu sehr günstigen und fairen Preisen. Und dieser Fall tritt auch bei diesem Gerät ein. Den Crepes maker gibt es sowohl online als auch im Einzelhandel in der Regel für gerade mal unter 30€ – ähnlich wie der Maker von Alaska. Im Lieferumfang ist lediglich der Crepesmaker enthalten, eine Bedienungsanleitung und der Stab zum verteilen der Teigmasse. Mehr benötigt es aber auch nicht um erfolgreiche Crepes zu machen. Du benötigst lediglich noch einfach einen Shaker oder einfach einen gewöhnlichen Behälter in welchem du die Teigmasse umrühren kannst. Bei dem Crêpesmaker von Severin kann man über den Regler die gewünschte Hitze einstellen und so über verschiedene Tests seine optimale Hitzestufe finden mit welcher man die Crêpes am Besten hinbekommt. Die Leuchte gibt Auskunft darüber ob und wann der Crêpesmaker einsatzbereit ist. Die Reinigung des Gerätes gestaltet sich denkbar einfach. Einfach mit einem Tuch nach der Zubereitung über die Fläche gehen und die Reste bzw. vor allem das Fett wegwischen. Der Stab zum Verteilen der Teigmasse kann in der Regel in der Waschmaschine hergestellt werden!

Ratgeber abseits vom Crepes maker Test

Crepes schmecken sowohl süß, als auch salzig und sind mit dem verschiedensten Sachen lecker und schmackhaft. Durch den neutralen Geschmack des Teiges ist die Auswahl der Beilagen, mit welchen man Crepes belegen kann, groß und umfangreich. Oft gibt es diese Leckerei auf großen Veranstaltungen wie Volksfesten, Jahrmärkten oder Weihnachtsmärkten zu kaufen.

Damit Du Dir jedoch selbst diese leckere Köstlichkeit zu Hause zubereiten kannst, kannst Du Dir ganz einfach einen praktischen und einfach zu Hand habenden Crepes maker zulegen. Mit diesem kannst Du Dir in kurzer Zeit leckere Crepes ganz einfach zubereiten und so belegen, wie Du es gerne möchtest. Neben unserem eignenen Crepes maker Test und den Produktvorstellungen, die bei Kunden gut abgeschnitten haben, möchten wir dir mit diesem kurzen Ratgeber rund um die Thematik helfen, das richtige Gerät zu finden!

Die Vorteile von einem Crepes maker

tipps zum kauf von crepes makernWenn Du gerne und oft Crepes isst, dann bietet es sich durchaus an, dass Du Dir einen Crepes maker zulegst. Dieser hat nämlich viele Vorteile, welche dafür sorgen, dass Deine Crepes zu Hause mindestens genau gut schmecken, wie die gekauften. Dadurch, dass ein Crepes maker dafür ausgelegt und konzipiert ist, um auf diesem Crepes zuzubereiten, gestaltet sich das Backen von Crepes sehr einfach und unkompliziert. Die Beschichtung des Gerätes sorgt dafür, dass kein Fett zum backen verwendet werden muss und Du somit keine Gefahr läufst, Dich an heißem Fett zu verbrennen.

Wenn Du ein solches Gerät käuflich erwerbst, ist in der Regel immer ein Verteiler bei dem Crepes maker enthalten. Dieser besteht oft aus Holz und sorgt dafür, dass Du den Teig gut und gleichmäßig auf der runden Fläche verteilen kannst. In einer normalen Pfanne klappt das nicht so gut, zumal Du dort Gefahr läufst, dass deine Crepes nicht schön dünn, sondern viel zu dick werden.

Dank der optimalen Tiefe des Crepes makers hast Du keine Probleme die Crepes zu wenden und direkt auf dem Crepes maker zu belegen. In einer Pfanne könntest Du Dich an dem hohen Rand verbrennen oder Gefahr laufen, dass die Crepes kleben bleiben und kaputt gehen. Dadurch, dass ein Crepes maker kein Fett braucht, um die Crepes backen zu können, kannst Du ihn nach dem Gebrauch ganz einfach, schnell und unkompliziert wieder sauber machen.

Worauf Du vor dem Kauf eines Crepes makers achten solltest

Bevor Du einen Crepes maker wie z.B. den Alaska aus unserem Crepes maker Test kaufst, solltest Du Dir überlegen, welchen Durchmesser
deine Crepes haben sollen. Möchtest Du lieber kleine oder lieber große Crepes? Je nach dem solltest Du Dir einen Crepes maker mit kleinen Durchmesser oder mit großem Durchmesser zulegen. Da es auf dem Markt viele Hersteller gibt, welche diese Geräte produzieren, verfügst Du über eine große Auswahl an verschiedenen Durchmessern.
Ein weiterer Punkt, welchen Du beachten solltest, ist die Antihaft-Beschichtung. Diese sorgt dafür, dass der Teig auf dem Gerät nicht kleben bleibt und der Teig ohne die Verwendung von Fett gebacken werden kann.

Reinigung & Sicherheit

test kriterienZudem gestaltet sich die Reinigung viel einfacher und zeitsparender, wenn Du einen Crepe maker besitzt, welcher über diese Antihaft-Beschichtung verfügt. Der Teig kann zwar einfach und ohne Probleme von der Fläche gewischt werden, doch wenn er in die vorhandenen Ritzen läuft und dort abtrocknet ist es sehr aufwendig diesen wieder von dort zu entfernen. Weiterhin ist es wichtig, dass der Crepe maker stabil, sicher und gerade steht. Am besten schaust Du vor dem Kauf darauf, ob das Gerät mit Antirutsch Füßen oder ähnlichen Dingen, welche für Standfestigkeit und Sicherheit sorgen, versehen ist. Nur so kann ein sicheres und unfallfreies Hantieren mit diesem Gerät garantiert werden. Ein Crepes Maker Test kann über solche Dinge Aufschluss geben!

Hilfreiche Features

Praktische Extras, welche Dir das Zubereiten der Crepes erleichtern sind zum einen der praktische Verteiler, welcher länglich ist und einen dünnen Stiel besitzt, um den Teig geschickt und schwungvoll auf dem Gerät zu verteilen. Achte darauf, dass dieser bereits bei dem Gerät enthalten ist. Des weiteren gibt es an einigen Geräten zwei Lampen, welche jeweils rot und grün leuchten, um Dir zu signalisieren, dass die Crepes bereit sind, gewendet zu werden. Das ist vor Allem dann hilfreich, wenn Du noch ein Anfänger der Materie bist.

Wenn Du noch nicht so geübt darin bist, den Teig gut und gleichmäßig auf dem Gerät zu verteilen, solltest Du vor dem Kauf darauf achten, dass es verschiedene Hitzestufen gibt, welche Du nach belieben einstellen kannst. Denn je höher die Temperatur bei dem Gerät ist, desto schneller wird der Teig gebacken. Deshalb ist es ratsam erst einmal eine niedrige Temperatur zu wählen, um den Teig in Ruhe verteilen zu können. Sobald Du Übung hast oder die Crepes schnell hintereinander machen möchtest, kannst Du eine hohe Hitzestufe wählen. Damit Du bereits einen Einblick und einen Überblick über verschiedene Geräte bekommst, werden Dir hier zwei Crepes maker vorgestellt und beschrieben.

Das könnte dich außerdem interessieren:

Fazit zum Crepes Maker Test

testkriterien für crepes makerDies sind nur zwei von vielen unterschiedlichen Modellen, welche auf dem Markt angeboten werden. Das Prinzip ist in der Regel bei allen Geräten das selbe. Wichtig ist, dass Du Deinen persönlichen Crepes maker findest, welcher die richtige Größe, die richtige Farbe und vor allem die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen besitzt. Mit einem Crepes maker im Schrank ist auf die Schnelle und in wenigen Minuten ein leckeres Essen gezaubert, welches sowohl als herzhafte Hauptmahlzeit oder als süße Nachspeise fungieren kann. Mit einem Crepes maker hast Du leckere Crepes schnell und einfach zu Hause zubereitet, kannst sie ganz nach belieben belegen und es Dir schmecken lassen.

Mach Dir Deine Crepes wann Du möchtest und warte nicht mehr auf das Volksfest oder den Jahrmarkt warten, um diese Köstlichkeit in den verschiedensten Variationen zu genießen. Alles in allem haben wir eigentlich alles zum Thema Crepes maker erwähnt, was wir für relevant halten. Es ist natürlich schwierig vorher einen Crêpesmacher in der Praxis zu sehen. Deshalb sollten Sie sich vorher im Internet erkundigen, welches Gerät für dich das richtige ist und wie das jeweilige Gerät im Test von Kunden und Experten abgeschnitten hat.

Wir können vor allem den Crêpesmacher von Severin oder Alaska empfehlen da wie diesen selber schon oft in der Nutzung hatten und damit immer sehr leckere Crêpes hinbekommen haben. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und man kann innerhalb kürzester Zeit Crepes für die ganze Familie herstellen. Wir können dir unsere Rezept-Grundlage empfehlen, falls du noch nicht weißt wie du den Teig herstellen sollst. Falls du Fragen zum Rezept oder zu unserem Crêpes maker Test hast, kannst du diese gerne in die Kommentare stellen. Wir werden so schnell es geht auf die Fragen eingehen und diese beantworten. Wir hoffen wir konnten für’s erste mit unserem Crêpesmaker Test weiterhelfen.


Kommentare


Bera Mai 23, 2017 um 11:00 am

Hatte erst überlegt mir Profiplatten anzuschaffen und bin positiv überrascht was für tolle Crepes man mit diesem Teil machen kann. Würde ich jederzeit weiterempfehlen und wieder kaufen. Auch nach Gebrauch (wenn mal was daneben schüsselt) sehr leicht zu reinigen.

Antworten

Lea Juli 25, 2017 um 1:37 pm

Danke für deinen Kommentar Bera! Ja wir sind auch total begeistert von unserem Crepes Maker und möchten diesen gar nicht mehr hergeben. Immer ein Highlight wenn Freunde oder Verwandte zu Besuch sind 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

💝 Stelle uns jetzt unten in den Kommentaren deine Fragen!