Skip to main content

Low Carb Brot backen – leckere Rezepte für Brot ohne Kohlenhydrate!

low carb brot backenEine kohlenhydratfreie Ernährung ist vor allem sehr beliebt, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Denn wer sich eiweißreich ernährt, treibt seinen Stoffwechsel zusätzlich an. Denn der sogenannte „Thermic-effect-of-food“ ist beim Eiweiß besonders hoch. Dieser Effekt bezieht sich darauf, wie viel Energie der Körper aufwendet, um die aufgenommenen Nährstoffe zu verarbeiten. Bei Eiweiß ist dieser Effekt viel höher als bei Kohlenhydraten. Dadurch steigt bei einer eiweißreichen Ernährung auch der tägliche Kalorienverbrauch. Doch leider haben sämtliche Lebensmittel Kohlenhydrate. Da muss man schon etwas kreativ werden und zusehen, wie man seinen täglichen Ernährungsplan bei einer kohlenhydratfreien Ernährung gestaltet. Ein Beispiel ist z.B. das Low Carb Brot, welches reich an Eiweiß ist und so gut wie keine Kohlenhydrate hat. Wenn du Interesse hast Low Carb Brot zu backen, dann sind hier für dich ein paar  Rezepte für Brot ohne Kohlenhydrate!

Chia-Samen Brötchen

Der Hype um Chia hält bereits seit sehr lang Zeit und das auch nicht zu Unrecht. Die Samen bieten sehr gesunde Fette und gehören zu den Powerfoods, die sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirken.

Zutaten

  • 50 Gramm Eiweißpulver (neutral)
  • 50 Gramm Chia-Samen
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • 100 Gramm Frischkäse
  • ½ Packung Backpulver
  • 100 ml Wasser
  • 1 Ei

Zubereitung

Vermenge alle Zutaten in einer großen Schüssel und forme aus diesen einen Teig. Diese sollte anschließend auf jeden Fall ca. 10 bis 15 Minuten ruhen, bevor man diesen weiterverarbeitet. In der Zwischenzeit kannst du den Backofen auf 175 Grad vorheizen und das Backpapier auf dem Blech ausbreiten. Nach den 10 bis 15 Minute kannst du den Teig zu Brötchen formen. Diese können dann zusätzlich noch mit weiteren Chia-Samen bestreut werden. Anschließend backst du die Brötchen bei ca. 175 Grad für 20 Minuten!

Körniges Low-Carb Brot backen

Das folgende Rezept ist für eine Kastenform ausgelegt, welche eine Maße von ca. 10 x 30 cm hat. Der Vorteil bei dem Brot ist der hohe Eiweißanteil, welcher zu einer hohen Sättigung führt und welcher gerade in einer Diät zu Gute kommt, da eine eiweißreiche Ernährung die Muskeln schützt. Und mehr Muskeln = höher Grundumsatz = leichteres Abnehmen!

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 5 Eier
  • 2 El Leinsamen
  • 50 g Weizenkleie
  • 150 g Haferkleie
  • 1-2 Tl Brotgewürz
  • 40 g Leinsamen (geschrotet)
  • 40 g Mandeln (gemahlen)
  • 2 El Sonnenblumenkerne
  • 5 El Salatmix- kerne
  • 1 EL Sesam
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Tl Salz

Zubereitung

Im ersten Schritt der Zubereitung werden Quark und Eier glatt gerürt. Anschließend fügt man die die restlichen Zutaten hinzu. Der Boden der Backform wird ordnungsgemäß eingefettet und mit 2 EL vom Kerne-Mix bestreut. Im Anschluss wird der Teig in die Form gegeben und von oben mit 1 bis 2 EL Kernen bestreut. Der Backofen wird auf 200 Grad vorgeheizt und das Brot bei ca. 50 Minuten auf Ober- und Unterhitze gebacken. Nachdem Backvorgang lässt man wie immer das Brot gut auskühlen.

Helles Low-Carb Eiweiß / Butter Toast

Weißbrot-Fans aufgepasst. Hier ist eines unserer Lieblings-Rezepte. Das Low-Carb Butter-Toast Rezept. Das Brot ist sehr weich, lecker und hat vor allem einen hohen Eiweißanteil aufgrund des Eiweißpulvers. Hier sollte man auf jeden Fall neutrales Eiweißpulver nehmen – also sprich ohne Geschmack!

Zutaten

  • 30 Gramm geschmolzene Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Salzwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 60 Gramm Eiweißpulver
  • 25 Gramm Flohsamenschalen
  • 2 TL heller Essig
  • 50 Gramm Kokosmehl

Zubereitung

Die Zutaten werden mit der Küchenmaschine verrührt und die Backform mit Backpapier ausgekleidet. Anschließend wird der Teig in diese Form gegeben. Der Backofen wird auf ca. 175 Grad vorgeheizt und das Brot bei ca. 50 Minuten gebacken. Es empfiehlt sich aber bereits 10 Minuten vor Ende schon mal nach dem Rechten zu schauen.

Einfaches Brötchen ohne Kohlenhydrate mit Flohsamen

Die einen mögen es kernig, die anderen weich. Wir versuchen mit unserer Low-Carb-Rezeptesammlung alle Bedürfnisse abzudecken. Unsere Low-Carb-Brötchen sind einfache Brötchen, die ohne besondere Zutaten auskommen, dafür aber so ziemlich jeden Geschmack treffen.

Zutaten

  • 150 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 60 Gramm Haferkleie
  • 40 Gramm Eiweißpulver
  • 15 Gramm Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • 50 Gramm Leinsamen-Mehl
  • 2 TL Backpulver

Zubereitung

Wie immer werden die Zutaten in einer Schüssel gegeben und miteinander vermischt. In diesem Fall sollte man den Teig am besten 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Danach formt man den Teig zu Brötchen. Mit der Teigmasse haben wir erfahrungsgemäß um die 5 bis 6 Brötchen hinbekommen. Die Brötchen werden dann auf dem Backblech ausgelegt und für ca. 25 Minuten bei 175 Grad Umluft gebacken.

Weiche Brötchen mit Mozzarella

Die weichen Brötchen sind für alle Käse-Liebhaber und insbesondere Mozzarella-Fans ein Muss. Bei diesem Rezept wurden wir von einem Food-Blog inspiriert und mussten es gleich selber ausprobieren. Uns schmecken die Mozzarella Brötchen auf jeden Fall sehr lecker!

Zutaten

  • 250 Gramm Mozzarella
  • 3 TL Salz
  • 50 Gramm Kokosnuss-Mehl
  • 1 bis 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 40 Gramm Ricotta
  • 50 Gramm geschmolzene Butter
  • 50 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Flohsamenschalen

Zubereitung

Der Mozzarella wird zu erst klein geschnitten und samt den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengt. Der Backofen wird dann auf 160 Grad vorgeheizt (Ober- und Unterhitze). Der Teig wird dann zu Brätchen weitergeformt und auf einem Backblech mit Backpapier ausgelegt. Die Brötchen soll dann für ca. 30 bis 40 Minuten bei der Temeperatur backen.

Low Carb Brot backen mit Sonnenblumenkernen

Hier haben wir mal wieder ein kerniges Brot-Rezept für dich, welches mit Eiweißpulver aufgepeppt wird. Auf die genauen Vorteile vom hohen Eiweißanteil gehen wir in unseren 10 Tipps zum Abnehmen ein! Die Zutaten für das Rezept lauten wir folgt:

Zutaten

  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Weizenkleie
  • 250 Gramm Magerquark
  • 1-2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 40 Gramm Eiweißpulver
  • 50 Gramm Leinsamen

Zubereitung

Die genannten Zutaten werden allesamt in eine Schüssel gegeben und zu einem Teig geknetet. Auch hier empfiehlt es sich den Teig 5 bis 10 Minuten ruhen zu lassen, damit die Leinsamen aufquellen. Das ganze kann ohne Backform zubereitet werden, in dem du es zu einem Brotlaib formst und auf gewöhnlichem Backpapier auslegst. Bei 200 Grad wird das Brot dann für ca. 40 bis 45 Minuten gebacken.

Brot ohne Kohlenhydrate Für Nuss-Liebhaber: Walnussbrot

Nussbrote sind nicht nur sehr lecker – sie sind auch verdammt gesund! Denn das Fett der Nuss ist mehrfach ungesättigt. Es ist wichtig eine ausgeglichene Ernährung zu haben. Also sprich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen gesättigten, ungesättigen und mehrfach ungesättigen Fettsäuren. Außerdem können die gesunden Fette auch beim Abnehmen helfen! Hier die Zutaten:

  • 170 Gramm Mandelmehl
  • 30 Gramm Leinsamen (geschrotet)
  • 4 Eier
  • 1 bis 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL heller Essig
  • 60 Gramm gehackte Walnüsse

Zubereitung

Vermische die Zutaten in einer Schüssel und forme das ganze zu einem Tag. Anschließend gibst du den Teig in eine geeignete Backform und backst das Brot bei ca. 160 Grad für 40 bis 50 Minuten.

Sesambrot

Zutaten

  • 160 Gramm Weizenkleie
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 200 Gramm Magermilchpulver
  • 1TL Salz
  • 80 Gramm Sesam
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

Die Zutaten werden in einer Schüssel miteinander vermengt und anschließend für ca. 5 bis 10 Minuten ruhen gelassen. Dann kleidest du eine geeignete Backform mit Backpapier aus und füllst diese mit dem Brot-Teig. Das ganze wir dann bei 175 Grad für ca. 35 bis 45 Minuten gebacken. Nach dem Backvorgang das Brot lediglich wie immer auskühlen lassen.

Schinken-Käse Brötchen

Hier ein weiteres leckeres Brötchen Rezept, welches etwas außergewöhnlicher ist, aber dafür umso leckerer. Es ist sehr einfach zu machen und gibt einem beim Frühstück die nötige Power, die man für den Alltag benötigt.

Zutaten

  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 70 Gramm Walnüsse
  • 120 Gramm Leinsamen
  • 50 ml Öl
  • ½ Packung Backpulver
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Schinken (gekocht)
  • 100 Gramm geriebener Käse
  • 200 gram gehackte Mandeln

Zubereitung

Zuerst bereitest du die Körner und Nüsse in eine Pfanne zu (leichtes anrösten). Anschließend schneidest du den Kochschinken in kleine Ecken. Dieser wird dann mit den Eiern, dem Käse, dem Salz und dem Öl vermengt. Anschließend knetest du das Backpulver unter die Masse. Der Teig wird dann zu kleinen Brötchen geknetet / verarbeitet und dann bei 175 Grad für ca. 35 bis 40 Minuten gebacken.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

💝 Stelle uns jetzt unten in den Kommentaren deine Fragen!