Skip to main content

Toaster Test 2017 – Unser Test & Empfehlungen der Kunden!

Toaster im TestSo ziemlich in jedem deutschen Haushalt ist er vertreten und ist ein wichtiger Bestandteil der morgendlichen Routine – der Toaster. Auch wenn nicht umbedingt täglich im Einsatz, ist er trotzdem ein Must-Have-Küchengerät, welches zu jeder Kücheneinrichtung gehört. Und da solch eine hohe Nachfrage nach dem Gerät besteht, wurde der Markt in den letzten Jahren regelrecht überflutet. Vom einfachen Toaster mit 2 Schlitzen bis hin zu High-Tech Geräten mit LCD Anzeige und weiteren Extras, die den Komfort erhöhen sollen. Doch was taugen die Geräte wirklich? Nicht jeder Toaster hält umbedingt das, was er verspricht. Im Toaster Test 2017 gibt es einen Überblick auf aktuelle und beliebte Toaster, die ihren Weg in viele deutsche Haushalte geschafft haben. Zusätzlich stellen wir unseren Toaster Testsieger vor!

Wir haben getestet: Kenwood TT 020RD

kenwood toaster testNachdem unser letzter Toaster in Flammen aufgegangen ist (Kein Scherz) war es an der Zeit sich einen neuen Toaster ins Haus zu holen. Wir als absolute Sandwich-Fans können nicht auf unser Toast beim Frühstück verzichten. Daher musste schnell Ersatz her, während unser Russell Hobbs Panini Grill aus dem Kontaktgrill und Sandwichmaker Test in der Zeit die Stellung gehalten hat. Zum ersten Mal haben wir uns ein wenig mehr Zeit genommen bei der Auswahl des Toasters, da uns dasselbe nicht wieder passieren sollte, wie beim letzten Mal. Daher waren wir auch bereit mal etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und haben uns für den optisch auffallenden Kenwood Toaster entschieden, wie links in dem Bild unschwer zu erkennen ist. Dabei handelt es sich um das Modell „TT 020RD“, welches in diversen Farben erhältlich ist. Wir haben den Toaster damals zu einem Preis von ca. 55€ erhalten, was für unsere Begriffe auch noch in Ordnung war. Als wir das Gerät für unseren ersten Toaster Test ausgepackt haben, konnte das Design schon mal direkt überzeugen. Das Toast-Gerät sieht wirklich sehr schick aus und ist ein echter Hingucker. Im Lieferumfang ist ein Brötchen-Aufsatz zusätzlich enthalten. Ein individuell-anpassbarer Regler ist seitlich angebracht, um die optimale Bräune vom Toast je nach seinen Bedürfnissen zu erhalten. Ansonsten ist seitlich am Gerät noch ein Riegel angebracht, mit welchem man das Toast frühzeitig herausholen kann.

Unsere Erfahrungen nach einem ausgiebigen Test

Was soll man groß sagen. Es ist nun mal ein Toaster und keine Hifi-Stereo-Anlage mit 1000 Bedienelementen. Und gerade deshalb ist es wichtig, dass genau diese eine Sache funktioniert: das Toasten. Und das tut es einwandfrei! Die Toasts werden sehr gleichmäßig im Gerät gebacken und dank des Reglers bekommen wir genau das Brot hin, welches wir haben möchten. Bis heute konnten wir noch keine Komplikationen feststellen und sind rundum mit dem Küchengerät zufrieden. Wir können den Toaster jedem uneingeschränkt empfehlen, der auf der Suche nach einem neuen Toaster ist und dabei nicht umbedingt 4 Toast gleichzeitig backen möchte oder sonstige High-Tech Ansprüche hat!

Hier zum Angebot auf Amazon*

Beliebte Toaster im Kunden und Experten Test (nicht von uns getestet)


Die folgenden Produkte haben wir zwar nicht selber getestet wie das Gerät aus unserem obigen Toaster Test aber bei unseren Recherchen sind uns diese Produkte im Gedächtnis geblieben. Die Erfahrungsberichte in unabhängigen Testberichten von bekannten Einrichtungen und die Meinungen von Kunden sind zu den Toast-Geräten überdurchschnittlich positiv ausgefallen. Deshalb wollten wir dir die Geräte neben unserem eigenen Testbericht zusätzlich vorstellen. Die folgenden Produktbeschreibungen basieren auf der Zusammenfassung der Testberichte, Produktdetails sowie Kundenerfahrungen!

Der Serverin AT 2514 – einfach, klassisch, gut!

Severin ToasterDer Doppelschlitz Toaster von Severin gehört ohne Zweifel zu den Bestsellern seiner Klasse. Hier treffen zuverlässige Handhabung, solide Qualität und Verarbeitung sowie kompaktes Design auf einen sehr fairen Preis. Der Serverin AT 2514 kommt mit einem hochwertigem, wärmeisolierendem sowie doppelwandigem Edelstahl-Gehäuse. Die Verarbeitung und Qualität macht auf den ersten Blick einen sehr soliden Eindruck.

Vor allem die Optik ist sehr schick und trotz des geringen Preises bekommt man den Eindruck vermittelt, es handele sich um ein sehr hochwertiges Produkt, welches auch gerne mal etwas mehr kostet. Aber nicht nur die Optik und die Verarbeitung können sich sehen lassen, sondern auch die Funktionen des Toasters. Dank Brotscheibenzentrierung werden beide Seiten des Toastbrotes gleichmäßig gebräunt. So wird verhindert, dass eine Seite eine andere Farbe sowie Härte aufweist, als die andere.

Vor allem bei Toastern, bei denen dieser Mechanismus unausgereift ist, kommt es immer wieder vor, dass Ecken oder stellen wesentlich dunkler sind als auf der anderen Seite. Ein Extra, welches man so nicht häufig bei Toastern sieht, ist die Liftfunktion. Diese wurde entwickelt, damit man die Scheibe ganz bequem entnehmen kann, ohne, dass diese wild durch die Luft fliegen, wenn man den Hebel in die Ausgangsposition setzt.

Eine Defroster-Stufe ist ebenfalls vorhanden. Damit ist vor allem denjenigen geholfen, die ihr Toast gerne einfrieren oder andere Dinge in dem Toaster toasten möchten, die vorher in der Tiefkühltruhe lagen (z.B. Tillmanns Toasties oder ähnliches). Bei einem guten Toaster darf natürlich auch nicht der Brötchen-Röstaufsatz fehlen. Dieser ist beim Serverin AT 2514 integriert, was das ganze sehr praktisch macht.

Meinungen von Kunden & Experten nach einem Severin AT 2514 Toaster Test


Video-Erfahrungsbericht eines Kunden vom Severin AT 2514
Die Kunden scheinen mit ihrer Anschaffung größtenteils sehr zufrieden zu sein. Allein auf Amazon schmücken das Gerät bereits über 600 Kundenbewertungen, wovon ca. 90% sehr gut ausfallen. Vor allem Preis-Leistung, das schicke Design, die Krümellade sowie weitere Funktionen wie Auftau- und Wiedertoastfunktion, kamen bei den Kunden im Toaster Test sehr gut an. Doch häufiger wurde auch kritisiert, dass der Edelstahlmantel, welcher das Gerät schmückt, sehr heiß werden kann. Hier gilt es also aufzupassen, wenn Kinder im Haushalt sind! Des weiteren wird häufig kritisiert, dass der Toaster einen Plastikgeruch aufweist, weshalb einige das Gerät auch zurückgesendet haben. Im Test vom ETM Testmagazin konnte der Severin AT 2514 mit einem Testurteil von „Gut (87,9 %)“ abschneiden. Das Gerät ist laut dem Experten-Test gut isoliert, benötigt jedoch zum Bräunen von Brötchen und Brot relativ lange. Zu einem ausführlichen Severin AT 2514 Bericht gelangst du über den Link!

Zum Angebot auf *

Kitchenaid 5KMT2204ECA

Kitchenaid ToasterDieses Gerät ist ein absoluter Blickfang und Hingucker. Durch das edle und Liebesapfelrote Design sticht der Toaster aus Metall sofort ins Auge und ist nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern wird zu einem wahrhaftigen Desihnerstück, mit welchem Du die Küche verschönern kannst. Die runden und sanften Formen sorgen dafür, dass sich das Gerät gut und einfach in seine Umgebung einfügt uns somit für Stimmigkeit sorgt. Alleine schon das Aussehen sorgt für viel Freude. Doch auch die Funktionen, mit welchen das Gerät ausgestattet ist, sorgen für Freude und viel Komfort.

In dem Gerät haben zwei Scheiben Toast auf einmal Platz und können mit einem praktisch und ergonomisch geformten Hebel sanft in den Toaster gedrückt werden. Der Hebel schnallt mit einem sanften Ton wieder nach oben, sobald die Toasts fertig gebacken sind und gibt einen leisen, nicht störenden Ton von sich, um das Ende des Vorgangs zu signalisieren. Möchtest Du das Toast nicht sofort aus dem Gerät nehmen, kannst Du von der Warmhaltefunktion Gebrauch machen, welche sich, genau wie alle anderen Funktionen, durch das Drücken des Knopfes an der vorderen Seite des Gerätes, einstellen lässt.

Damit die perfekte Bräunungsstufe für Dein Toast erreicht wird, verfügt das Gerät über sieben verschiedene Bräunungsstufen. Diese kannst Du ganz einfach und unkompliziert durch einen verschiebbaren Hebel, welcher von links nach rechts, im Bräunungsgrad aufsteigend verschoben werden kann. An dem praktischen und äußerst innovativen LED Timer kannst Du ablesen, wie lange Dein Toast noch braucht, um aus dem Gerät gedrückt zu werden. Das Gerät ist zudem mit einer Sensorautomatik ausgestattet, welche dafür sorgt, dass die Redtwärme, welche sich nach dem ersten Vorgang im Gerät befindet, im nächsten Vorgang mit einkalkuliert wird. So musst Du die Bräunungsstufe nicht manuell herinterschalten, sondern das Gerät sorgt dafür, dass die Backzeit verkürzt und das Toast somit perfekt getoastet auf dem Gerät gedrückt wird.

So wird der Gefahr, dass das Toast zu dunkel wird oder sogar verbrennt vorgebeugt. Für eine einfache, schnelle und sehr einfache Reinigung sorgt die praktische und in dem Gerät integrierte Schublade. Unterhalb des Toasters befindet sich ein Fach, in welchem die Krümel aufgefangen werden, welche während des Vorgangs von den Toastscheiben abfallen. Dieses Fach kann einfach und schnell herausgezogen und entleert werden.

Philips HD2595/00

Dieses Gerät erstrahlt in einem tollen und äußerst ansprechendem weiß, welches dafür sorgt, dass nicht nur das leckere Toast, welches in diesem zubereitet wird, für Gaumenfreuden sorgt, sondern auch der Anblick des Gerätes Freude auslöst. Dank des tollen Designs ist der Toaster nämlich ein Gebrauchsgegenstand und Designelement in einem. Platz haben in dem. Gerät zwei Scheiben Toast. Dank der sehr breiten Kammern haben sowohl kleine und dünne, als auch grosse und breite Toastscheiben in dem Toaster Platz und können getoastet werden.

Neben der Funktion des Toastens kannst Du von weiteren Funktionen, über welche dieses Gerät verfügt, profitieren. Du kannst nicht nur die Toastscheiben toasten, sondern mit der integrierten Wärmefunktion warm halten, wenn Du diese nicht sofort isst oder sie etwas kalt geworden sind. Zudem kannst Du mit der Aufwärmefunktion eingefrorene Toastscheiben und Brotscheiben in dem Toaster auftauen. Am der Vorderseite des Toasters ist eine Stopp-Taste angebracht, welche Du ganz einfach an der Aufschrift „Stop“ erkennen kannst. Diese sorgt dafür, dass Du das Toast bereits vor dem Ende des Vorganges aus dem Gerät drücken kannst.

Ebenfalls an der Vorderseite befindet sich ein praktischer und großer Drehregler. Mit diesem kannst Du ganz einfach uns ohne Probleme den Bräununggrad bestimmen. Es gibt insgesamt sieben verschiedene Stufen, aus welchen du wählen kannst. Auch die Aufwärmefunktion und die Auftaufunktion kannst Du mit dem Drehregler einstellen. Wenn das Toast nicht gut zu greifen ist, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, kannst du von der Liftfunktion Gebrauch machen, welche in dem Hebel integriert ist. Mit dem Hebel kannst Du das Toast in das Gerät befördern, in dem Du ihn herunter drückst und das Toast angeben, indem Du ihn nach oben drückst.

Damit Du das Gerät einfach und ohne Probleme riesigen kannst und dies nicht in Arbeit ausartet, verfügt das Gerät über eine integrierte und sehr praktische Schublade. Diese befindet sich unterhalb des Toasters und fängt die Krümel auf. Durch ein einfaches herausziehen der Schublade, kann diese entleert werden und der Toaster bleibt sauber. So wird auch Gestank vermieden, wenn die Krümel im Toaster bleiben und mit jedem Vorgang verbrennen. Wenn Du ausversehen an das Gerät fasst, musst Du keine Angst haben dich zu verbrennen, da das Gehäuse des Toasters aus einer wärmeisolierten Außenwand besteht. So bleibt das Gehäuse außen kalt, während im Inneren das Toast getoastet wird.

Severin AT 2515 Langschlitztoaster

Der edle und elegante Toaster hat ein schönes und modernes Design. Die Farben schwarz und silber sorgen für ein perfektes Zusammenspiel, so dass aus dem Gerät ein echter Hingucker wird. Anders als andere Modelle fällt dieses Modell durch sein besonderes Design auf. Das Gerät ist schmal und lang und setzt sich somit optisch von anderen Geräten klar ab. Dadurch, dass das Gerät so lang ist, sind auch die Toastkammern dementsprechend lang. So hast Du die tolle Möglichkeiten vier Toasts auf einmal zu backen, obwohl nur zwei Toastkammern in dem Gerät integriert sind. Durch die Länge passen in jede einzelne Kammer jeweils zwei Scheiben nebeneinander. Zudem bietet sich die Länge der Kammern auch dazu an, in diesen normales Brot zu rösten, was lang und dünn ist.

Du kannst ganz nach belieben und nach deinem individuellem Geschmack aus sechs verschiedenen Bräunungsstufen wählen. Diese kannst Du mit einem praktischen und einfachen Drehregler einstellen, welcher an der Vorderseite des Toasters angebracht ist. Damit Du nach einem Vorgang den zweiten starten kannst, ohne die Bräunungsstufe wegen der Restwärme zu ändern, verfügt das Gerät über eine integrierte Röstzeit-Elektronik. Diese sorgt mit einem Temperatursensor und der damit verbundenen Abschaltautomatik für eine perfekte und genaue Kontrolle der Temperatur. So wird die Restwärme in den neuen Vorgang mit einbezogen und das Toast wird auf der eingestellten Stufe gut und genau geröstet.

Oberhalb des Drehreglers sind drei Knöpfe angebracht, mit welchen Du jeweils verschiedene Funktionen bedienen kannst. Zu diesen Funktionen gehört unter anderem die Auftaufunktion. Indem Du diese betätigst, können eingefroren Toastscheiben oder Brotscheiben aufgebaut werden, ohne dass sie geröstet werden. Für kalt geworden und bereits geröstete Scheiben, kannst Du die Aufwärmefunktion verwenden, welche die Scheiben lediglich wieder aufwärmt und nicht röstet.
Die Auslösetaste kannst Du dann betätigen, wenn Du den Vorgang vorzeitig unterbrechen möchtest, um das Toast vor dem Ende des Vorgangs aus dem Gerät zu drücken.
Damit Dein Toast auch gleichmäßig geröstet wird und eine schöne Farbe bekommt, ist in dem Gerät eine Zentrierung integriert. Diese sorgt dafür, dass die Scheiben zentral in dem Gerät liegen und somit gleichmäßig Wärme abbekommen.

In dem Gerät kannst Du jedoch nicht nur Toast und Brot in verschiedenen Stufen Rösten, sondern auch Semmeln aufwärmen und knusprig backen. Dafür sorgt der integrierte Aufsatz, welcher in dem Gerät eingebaut ist. Dadurch, dass dieser in dem Gehäuse integriert ist, nimmt er keinen Platz weg und kann ohne Probleme ausgeklappt und wieder eingeklappt werden, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Auf diesem Aufsatz haben bis zu drei Semmeln nebeneinander Platz und können gewärmt und knusprig gebacken werden. So sparst Du Dir das Anschalten des Ofens und die Lauferei in die Küche, wenn Du das Gerät direkt auf dem Tisch in Betrieb nimmst. Dank des doppelwandigen Gehäuses aus Edelstahl ist das Gerät wärmeisoliert, so dass Du dich nicht daran verbrennen oder verletzen kannst.

Um die Toastscheiben einfach und gut in das Gerät befördern zu können, musst Du lediglich den Hebel nach unten drücken, sobald Du die Scheiben in dem Gerät platziert hast. Wenn der Vorgang beendet ist und Du das Toast nicht richtig greifen kannst, kannst Du die Liftfunktion bestätigen. Mit dieser schiebst Du den Hebel einfach nach oben und der Inhalt des Toasters wird so angehoben, dass Du ihn einfach zu fassen bekommst. Die integrierte und äußerst praktische Krümelschublade sorgt dafür, dass Du das Gerät einfach reinigen kannst und keine verbrannten Gerüche in Deiner Küche hast. Die Krümel, welche in der Schublade aufgefangen werden können ganz einfach entleert werden, wenn Du die Schublade aus dem Toaster ziehst und die Krümel entfernst. Ein anschauliches Video zum Serverin Toaster gibt’s hier:

Ratgeber über Toast-Geräte unabhängig vom Toaster Test

Wenn man früh Morgens gerne ein knackiges Toast genießen möchte, dann kann man dies ganz einfach und unkompliziert in einem Toaster zubereiten. In wenigen Sekunden ist das Toast im Inneren des Gerätes verschwunden und wird dort knackig gebacken, um anschließend mit den unterschiedlichsten Beilagen genossen werden zu können.

Was sind die Vorteile eines Toasters?

kriterien für TestEin Toaster hat viele verschiedene Vorteile von welchen die Besitzer profitieren können, was ein Toaster Test auch schnell zeigt. Zunächst einmal ist der offensichtliche und wichtigste Vorteil von einem Toaster jener, dass er weiches Toastbrot ganz einfach und schnell in einen knackigen und krossen Zustand versetzt. So bekommt es nicht nur eine andere Beschaffenheit und Konsistenz, sondern auch einen anderen Geschmack. Ein weiterer Vorteil ist die Einstellung der gewünschten Stufe. Viele Toaster verfügen über einen Regler, an welchen man sich in verschiedenen Stufen auswählen kann, wie sehr das Toastbrot getoastet werden soll. Einige mögen das Toast gerne nur etwas getoastet und andere hingegen mögen es gerne braun und besonders knusprig. Damit mit einem und dem selben Gerät die verschiedenen Wünsche erfüllt werden können, ist die Regelung des Toastgrades ein sehr großer Vorteil.

Toaster sind zudem nicht nur äußerst praktisch, wenn es darum geht Toastbrot in ihnen zu toasten. Er ist das perfekte Gerät, um schnell und einfach essen zuzubereiten. Denn auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Produkte, welche sich ganz einfach und in wenigen Minuten im Toaster zubereiten lassen. So kann man zum Beispiel ein speziell geformtes und für das Toaster geeignete Schnitzel oder andere leckere Dinge im Toaster zubereiten.

Zeitersparnis durch Verzicht auf Reinigung beim toasten

Toaster Tests zeigen immer wieder: Ein weiterer sehr großer Vorteil von einem Toaster ist, dass nichts gereinigt werden muss. Wenn man das Toastbrot in einer Pfanne erhitzten muss, damit es kross und knusprig wird, muss man danach die Pfanne reinigen. Bei einem Toaster ist dies nicht der Fall. Die Krümel, welche sich während des Backvorgangs von dem Toastbrot lösen werden unterhalb des Toasters aufgefangen. Wenn man diesen wendet, fallen die Krümel von alleine raus und der Toaster ist wieder sauber. Doch auch für andere Dinge kann ein Toaster verwendet werden. Oft besitzen die Geräte ein Gestell, welches sich oberhalb des Toasters anbringen lässt. Dieses erlaubt es, dass Semmeln oder andere Dinge, wie kalte Croissants oder kaltes Brot, welches nicht in den Toaster passt, aufgewärmt und knusprig gebacken werden kann. Durch die aufsteigende Wärme geht das ebenfalls sehr schnell und unkompliziert. So muss nicht extra der Ofen aufgewärmt werden, was nur unnötig Zeit und Energie raubt. Das wurde uns auch wieder durch unseren Toaster Test deutlich!

Kompakte Größe von Toast-Geräten

Toaster sind zudem sehr klein und handlich und in verschiedenen Ausführungen zu haben. So kannst Du Dir aussuchen, ob Dir ein kleiner Toaster reicht oder, ob Du mehrere Fächer benötigst, um mehrere Scheiben in einem Vorgang toasten zu können. Dadurch, dass die Geräte jedoch immer sehr kompakt und handlich sind, lassen sie sich einfach und unkompliziert in einem Schrank verstauen und herausholen, sobald sie gebraucht werden. So stehen sie nicht in der Küche herum und nehmen Platz weg. Du kannst einen Toaster auch einfach auf den Frühstückstisch stellen, um das Toast direkt am Tisch zu toasten. So wird einem der Weg in die Küche erspart und man kann einfach sitzen bleiben. Dadurch, dass die Geräte in der Regel so verarbeitet sind, dass man sie anfassen kann, auch wenn sie gerade in Betrieb sind besteht für Dich auch keine Verbrennungsgefahr, wenn Du den Toaster auf dem Tisch stehen hast.

Worauf muss man bei dem Kauf eines Toasters achten?

küchengerät kaufenUnser Toaster Test ist ja ganz nett und gut, jedoch muss du auch selber wissen, worauf es beim Kauf ankommt. Bevor Du Dich für einen bestimmten Toaster entscheidest und diesen kaufst, solltest Du einige Dinge beachten und Dich erst danach für ein Modell entscheiden. Zunächst einmal solltest Du Dir über die gewünschte Größe bewusst werden. In der Regel haben Toaster ein Fassungsvermögen von zwei Toastscheiben auf einmal. Es gibt jedoch auch Geräte mit mehr Fächern, welche besonders für Familien geeignet ist, welche gerne getoastetes Toast essen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Design. Da es viele verschiedene Hersteller gibt, welche Toaster herstellen, gibt es auch dementsprechend viele unterschiedliche Designs und Materialien. Das Gehäuse ist immer hitzebeständig, damit Du Dich nicht am Toaster verbrennst, doch das Material variiert von Gerät zu Gerät. Es gibt elegante und edle Toaster aus Edelstahl, welche nicht nur leckeres Toast zubereiten, sondern auch ein wahrer Hingucker sind. Neben diesen edlen Toastern gibt es jene aus Kunststoff und somit in den unterschiedlichsten Farben sind. Für Deine eigene Sicherheit solltest Du vor dem Kauf eines Toasters sicher gehen, dass gewisse Sicherheitsmaßnahmen in diesem integriert sind. Ein Toaster Test kann hier Licht ins Dunkeln bringen.

Sicherheit bei Toastern

Der Toaster sollte sich immer von selbst ausschalten, wenn er zu heiß wird und die Gefahr besteht, dass er in Flammen aufgehen könnte, wie uns alter Toaster (Mit dem neuen Gerät aus unserem Toaster Test gibt es in dieser Richtung zum Glück noch keine Anzeichen! :D) Zudem solltest Du großen Wert darauf legen, dass es einen extra Hebel oder einen gesonderten Schalter für das herausholen des Toastes gibt. Zwar sind Toaster so konzipiert, dass sie das Toast von alleine aus dem. Gerät drücken, wenn das Toast fertig gebacken ist, sollte dies jedoch aus irgendeinem Grund nicht funktionieren oder möchtest Du das Toast nicht ganz so dunkel haben, kannst Du den Vorgang mit der Betätigung dieses Hebels oder dieses Knöpfes den Vorgang beenden und den Inhalt aus dem Toaster holen.

Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind ist es zudem ratsam immer ein Gerät zu kaufen, welches über verschiedene Toaststufen verfügt. Jedes Modell ist anders und hat dementsprechend unterschiedlich viele Stufen, was den Bräunungsgrad des Toastes angeht. Einige haben zwei und andere bis zu acht verschiedene Stufen. So kannst Du ganz individuell einstellen, wie kross und wie dunkel Du Dein Toast möchtest. Du solltest jedoch immer darauf achten sie Stufe etwas herunterzufahren, wenn du mehrere Vorgänge hintereinander machst. Dadurch, dass ein Toaster eine Weile benötigt, um wieder abzukühlen kommt die Restwärme auf die eingestellte Hitzestufe drauf und das Toast könnte verbrennen, wenn die Stufe zu hoch ist und sich noch Restwärme von vorherigen Vorgang im Gerät befindet.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten des Toasters

Möchtest Du auf deinem Toaster auch Semmeln, Brot, Croissants oder andere Dinge erwärmen, solltest Du sicher stellen, dass das Gerät über ein Gestell verfügt, welches entweder integriert ist und sich über einen Hebel aufstellen oder gesondert aufstecken lässt – wie das Gerät aus unserem Toaster Test. Ohne Gestell kannst Du die Sachen nicht erwärmen, da die Fächer verdeckt werden würden und die Wärme nicht aus dem Gerät entweichen könnte. Das kann schnell zu einer Überhitzung führen und das Gerät geht kaputt oder in schlimmsten Fall in Flammen auf.
Ein letzter wichtiger Punkt, auf welchen Du achten solltest, wenn Du ein solch praktisches Gerät kaufen möchtest, ist die Länge des Netzkabels. Je nachdem wo Du das Toast zubereiten möchtest, und wo du das Gerät aufstellen möchtest, solltest Du die Länge des Netzkabels bedenken und demnach das Modell des Toasters wählen. Damit Du einen Überblick über die verschiedenen Toaster bekommst und schon mal eine kleine Auswahl hast, sind hier drei Geräte, welche sich sehr gut für das toasten von leckerem und knackigem Toastbrot eignen.

Was dich außerdem interessieren könnte neben dem Toaster Test:

  • Toaster 4 Scheiben
  • Kitchenaid Toaster
  • Retro Toaster
  • Langschlitztoaster

Fazit zum Toaster Test

Es gibt viele verschiedene Toaster mit unterschiedlichen Funktionen und in unterschiedlichen Designs. Um Deinen perfekten Toaster zu finden, solltest Du verschiedene Modelle im Augenschein nehmen und Dich nach einem Vergleich für ein Gerät entscheiden, um dein knackiges und leckeres Toast zu genießen. Alles in allem haben wir an dieser Stelle nicht mehr viel zu sagen. Die Produkte, die wir auf dieser Seite vorgestellt haben, haben sowohl bei Kunden als auch bei Experten einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen. Vor allem mit dem Kenwood Gerät aus unserem Toaster Test sind wir nach wie vor sehr zufrieden!

Je nach Einsatzzweck eignen sich die Produkte natürlich unterschiedlich gut. Der eine benötigt lediglich einen 2-Scheiben Toaster. Der andere hat lieber einen Toaster mit 4 Scheiben oder ein Gerät mit Funktionen, die über den Standard hinausgehen. Aber das liegt natürlich in deinem Ermessen. Falls keines der Produkte dir zusagen sollte, hoffen wir, dass wir dir mit unserem Ratgeber rund um den Kauf und die Anschaffung von Toastern weiterhelfen konnten! Falls es Fragen zum Toaster Test 2017 gibt – ab in die Kommentare!

Weitere Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *